PageRank 5

von Ralf Zosel, veröffentlicht am 30.07.2008
Rechtsgebiete: beck-blogBlogosphäreRankingPageRankVerlag10|7298 Aufrufe

Der PageRank gibt die Bedeutung einer Seite aus Sicht von Google auf einer Skala von 1 bis 10 an. Er wird aus der Verlinkungsstruktur errechnet: Je mehr Links auf eine Seite verweisen, umso höher ist das Gewicht dieser Seite. Je höher das Gewicht der verweisenden Seiten ist, desto größer ist der Effekt. Genauer erklärt das Wikipedia.

Ein guter PageRank ist wichtig, damit eine Seite bei der Google-Suche sichtbar wird. Schönes Beispiel: Die Suche nach Experte IT-Recht führt direkt zum beck-blog.

Überprüfen lässt sich der PageRank z. B. hier. Vor ein paar Tagen hatte ich so einen Wert von 4 ermittelt. Jetzt hat Henning Krieg, der regelmäßig Rankings juristischer Weblogs veröffentlicht (vgl. hierzu beck-blog vom 09.05.08), eine PageRank-Übersicht erstellt. Zu meiner Überraschung taucht das beck-blog dort in der Gruppe der PageRank-5-Weblogs auf und ist damit schon ziemlich nah an der Spitze. Offenbar haben wir uns wirklich um einen Zähler verbessert. Herzlichen Dank an alle, die das beck-blog verlinken!

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Ähnliche Beiträge

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

10 Kommentare

Kommentare als Feed abonnieren

Na ja, der PR ist nur ein Indiz von vielen über die Wertigkeit der Seite. Sicher nicht unwichtig, aber oftmals überschätzt.
Der beste PR bringt dir nicht, wenn du versuchst, mit dem Schlagwort "Handy" Fuß zu fassen.

0

Kommentar hinzufügen