Dr. Georg Neureither

Mitglied seit 5 Jahre 43 Wochen

Religion - Weltanschauung - Recht [ RWR ]
Bergstraße 157b
69121 Heidelberg
Baden-Württemberg/Deutschland

Persönliche Nachricht senden

Profil

Dr. Georg Neureither

Geschäftliche Kontaktdaten

Adresse Bergstraße 157b
69121 Heidelberg
Baden-Württemberg/Deutschland
E-Mail wird nur angemeldeten Nutzern angezeigt
Instant Messaging Skype-Name: Georg.Neureither

Beruflicher Werdegang

Firma/Behörde/Institution Religion - Weltanschauung - Recht [ RWR ]
Dort beschäftigt seit Januar 2012
Weitere Tätigkeiten

Lehrbeauftragter für Religionsverfassungsrecht, Friedrich-Schiller-Universität Jena

 

Lehrbeauftragter für Staatskirchenrecht und Kirchenrecht, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Sprachkenntnisse

DeutschMuttersprache
Englischfließend

Weitere Profile im Web

Gruppenmitglied bei

Über mich

Finite players play within boundaries; infinite players play with boundaries. (James Carse)

Veröffentlichungen

Beiträge in der beck-Community

Das offene Grundgesetz und seine Freunde - Kyrill-Alexander Schwarz‘ Antrittsvorlesung „Recht und Religion“Online-Veröffentlichung
Strikte oder relative Gleichheit im Religionsverfassungsrecht?Online-Veröffentlichung
Die Angelegenheiten der Religionsgemeinschaften - Zu Bernhard Schlink, JZ 2013, 209-219. JZ 2013, 1089.Fachartikel
Später still in Bayern - Änderung des FeiertagsgesetzesOnline-Veröffentlichung
Gesetzeslücke im CIC geschlossen - Zum Motu proprio "Dienst der Liebe". ZAT 2013, 32.Fachartikel
Religion vor Recht? Recht vor Religion?Online-Veröffentlichung
Beten in der Schule? Die Gemeindeverwaltung Rheinland-Pfalz 2012, Rn. 107 = Die Fundstelle Baden-Württemberg 2012, Rn. 150 = Die Fundstelle Niedersachsen 2012, Rn. 213.Fachartikel
Schulgebet-Urteil in Berlin: Ein Staatsbankrott ganz eigener ArtOnline-Veröffentlichung
Praying at school? "Anyplace, anywhere, anytime!"Online-Veröffentlichung
Schulgebet-Urteil des BVerwG: Ein Staatsbankrott ganz eigener ArtOnline-Veröffentlichung
Subjektivierung des Objektiven, Vergrundrechtlichung des Institutionellen? - Zur jüngeren Rechtsprechung des BVerfG im Kontext von Recht und Religion. NVwZ 2011, 1492.Fachartikel
Zugänge zum Verfassungsrecht. Ein Studienbuch. Von Eike Michael Frenzel. - Tübingen: Mohr Siebeck, 2009. NJW 2011, 1054.Fachartikel
Subjektivierung des Objektiven, Vergrundrechtlichung des Institutionellen? - Zur jüngeren staatskirchenrechtlichen Rechtsprechung des BVerfG. Gehalten am 26. 1. 2011 auf Einladung von Professor Dr. Bernd Grzeszick, LL. M. (Cambridge), Institut für Staatsrecht, Verfassungslehre und Rechtsphilosophie, im Rahmen des kirchen- und staatskirchenrechtlichen Seminars der Juristischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.Vortrag
Die juristischen Ausbildungsbücher des Jahres 2010 - Eine Leseempfehlung von JuS-Autoren für JuS-Leser. JuS 2010, 1134. Zusammen mit Rechtsanwalt Dr. Tobias Gostomzyk, Hannover, und Rechtsanwalt Dr. Ali B. Norouzi, Karlsruhe.Fachartikel
Am besten nichts Neues! Abteilung "Öffentliches Recht" des 68. Deutschen Juristentages vom 22. bis 23. 9. 2010: Neue Religionskonflikte und staatliche Neutralität - Erfordern weltanschauliche und religiöse Entwicklungen Antworten des Staates? Veranstaltungsbericht. NJW-aktuell 2010, Heft 42 S. 20.Fachartikel
Religionsverfassungsrecht. Von Peter Unruh. - Baden-Baden: Nomos, 2009. JuS 2010, Heft 6 S. XXXI.Fachartikel
Litigation-PR mit allen Mitteln? Fachbeiträge als "externe Schriftsätze". AnwBl 2010, 313.Fachartikel
Die juristischen Ausbildungsbücher des Jahres 2009 - Eine Leseempfehlung von JuS-Autoren für JuS-Leser. JuS 2009, 1158. Zusammen mit Rechtsanwalt Dr. Tobias Gostomzyk, Köln/Hannover, und Rechtsanwalt Dr. Ali B. Norouzi, Karlsruhe.Fachartikel
Probleme, Punkte, gute Noten. Warum der Sachverhalt wichtiger ist als das Gesetz. JuS-Magazin 4/2009, S. 12.Fachartikel
Ich weiß, dass mir ein Übersetzer lebt! - Litigation-PR im Kontext von Recht und Religion.Online-Veröffentlichung
Die juristischen Ausbildungsbücher des Jahres 2008 - Eine Leseempfehlung von JuS-Autoren für JuS-Leser. JuS 2008, 1134. Zusammen mit Rechtsanwalt Dr. Tobias Gostomzyk, Köln/Hannover, und Rechtsanwalt Dr. Ali B. Norouzi, Karlsruhe.Fachartikel
Die juristischen Ausbildungsbücher des Jahres 2007 - Eine Leseempfehlung von JuS-Autoren für JuS-Leser. JuS 2007, 1158. Zusammen mit Rechtsanwalt Dr. Tobias Gostomzyk, Hannover, und Wiss. Angestellter Dr. Ali B. Norouzi, Tübingen/Karlsruhe.Fachartikel
Grundfälle zu Art. 4 I, II GG - Teil 2. JuS 2007, 20.Fachartikel
Grundfälle zu Art. 4 I, II GG - Teil 1. JuS 2006, 1067.Fachartikel
Staat - Kirche - Kultur. Von Arndt Uhle. - Berlin: Duncker & Humblot, 2004 (Staatskirchenrechtliche Abhandlungen, Bd. 43). NVwZ 2006, 1388.Fachartikel
Von Lehrern und Förstern. Antworten auf die Bewerbertypfrage. JuS-Magazin 6/2006, S. 20. (Nachdruck aus JURAcon-Jahrbuch 2005/2006, S. 46).Fachartikel
Ein Kompass durch das Studium der Rechtswissenschaft - Teil 2. JuS-Magazin 3/2006, S. 12 ff. Zusammen mit Wiss. Assistent Ali B. Norouzi, Eberhard-Karls-Universität Tübingen.Fachartikel
Ein Kompass durch das Studium der Rechtswissenschaft - Teil 1. JuS-Magazin 2/2006, S. 7 ff. Zusammen mit Wiss. Assistent Ali B. Norouzi, Eberhard-Karls-Universität Tübingen.Fachartikel
Zwischenprüfungsklausur - Öffentliches Recht: Turban statt Helm? JuS 2005, 1000. Zusammen mit Wiss. Assistent Alessandro Bellardita, Universität Mannheim.Fachartikel
Literaturschau zum BGB, Allgemeiner Teil. Vom Schreibstil forttragen lassen - Das richtige Buch für jeden Lesetyp. JuS-Magazin 5/2005, S. 26.Fachartikel
Der Bologna-Prozess und die Juristenausbildung in Deutschland. Symposium des Deutschen Anwaltvereins (DAV), des Deutschen Hochschulverbands (DHV) und des Deutschen Juristenfakultätentags (DJFT) am 22. 9. 2005. Veranstaltungsbericht. NJW 2005, Heft 42 S. XIII.Fachartikel
Von Lehrern und Förstern. Mit Überzeugung zum Wunschjob. JURAcon-Jahrbuch 2005/2006, S. 46.Fachartikel
22 Probleme aus dem BGB, Allgemeiner Teil. 7. Auflage. - Neuwied: Luchterhand, 2005 (Examenswichtige Klausurprobleme, Bd. 1). Zusammen mit Professor Dr. Olaf Werner, Friedrich-Schiller-Universität Jena.Buch
Religionsfreiheit und Staatskirchenrecht in der Grundrechtsordnung. Zur besonderen Bedeutung der religionsverfassungsrechtlichen Garantien im Lichte der allgemeinen Grundrechtsdogmatik. Von Claus Dieter Classen. - Tübingen: Mohr Siebeck, 2003 (Jus publicum, Bd. 100). NVwZ 2004, 1338.Fachartikel
Ein neutrales Gesetz in einem neutralen Staat. Die "Neubestimmung des zulässigen Ausmaßes religiöser Bezüge in der Schule" nach dem "Kopftuch"-Urteil des BVerfG. ZRP 2003, 465.Fachartikel
Die ethische Neutralität des Staates. Eine liberale Interpretation der Verfassung. Von Stefan Huster. - Tübingen: Mohr Siebeck, 2002 (Jus publicum, Bd. 90). NVwZ 2003, 966.Fachartikel
Kopftuch - BVerwG, NJW 2002, 3344. JuS 2003, 541.Fachartikel
Promotion. Von Ingo von Münch. - Tübingen: Mohr Siebeck, 2002. NJW 2003, 1026.Fachartikel
Schächten - BVerfGE 104, 337. JuS 2002, 1168.Fachartikel
Konflikt und Konsens. Überlegungen zu Sinn, Erscheinung und Ordnung der alternativen Streitschlichtung. Von Günter Hager. - Tübingen: Mohr Siebeck, 2001 (Veröffentlichungen zum Verfahrensrecht, Bd. 26). NJW 2002, 3086.Fachartikel
Recht und Freiheit im Staatskirchenrecht. Das Selbstbestimmungsrecht der Religionsgemeinschaften als Grundlage des staatskirchenrechtlichen Systems der Bundesrepublik Deutschland. - Berlin: Duncker & Humblot, 2002 (Staatskirchenrechtliche Abhandlungen, Bd. 37).Buch
Enteignung auf Grund der Beneš-Dekrete (Fall Walderode). UN-Menschenrechtsausschuss, Entsch. v. 2. 11. 2001 - CCPR/C/73/D/747/1997 (Dr. Karel Des Fours Walderode ./. Tschechische Republik). NJW 2002, 353 = VIZ 2002, 82 = NVwZ 2002, 326 L.Fachartikel
Einführung in das Staatskirchenrecht. Gehalten am 3. 11. 2000 anlässlich der Tagung der Fachschaft Jura des Cusanuswerks "Staatskirchenrecht zwischen Tradition und Innovation" vom 2. bis 5. 11. 2000, Burg Rothenfels.Vortrag
Grundgesetz und Grundsätzliches - Das Verhältnis zwischen Staat und Kirche auf dem verfassungsrechtlichen und liberalen Prüfstand. Gehalten am 11. 3. 2000 auf dem Landesprogrammatischen Wochenende der Jungen Libera­len Baden-Württemberg "Liberalismus und Werte - Kirche und Staat" vom 11. bis 12. 3. 2000, Aalen.Vortrag