Prozessdokumentation - Ein erster Versuchsballon im Blog

von Prof. Dr. Bernd von Heintschel-Heinegg, veröffentlicht am 26.02.2010

Was sich in Strafverfahren tatsächlich ereignet, lässt sich kaum praxisnäher und fundierter abbilden als durch eine Prozessdokumentation. Leider hat sich dieses wichtige Hilfsmittel in Deutschland bislang nicht so richtig durchgesetzt. Meines Wissens stammt die erste Dokumentation von Rechtsanwalt Dr. Gerhard Strate, als er die Dokumente des Falk-Verfahrens öffentlich machte. Die Dokumentation zum Holzklotz-Verfahren ist leider alsbald abgebrochen worden und seit vielen Monaten befindet sich diese Webseite im Aufbau. Nun hat Rechtsanwalt Dr. Michael Gubitz sich der Mühe unterzogen, den sms-chat-Prozess zu dokumentieren.

Sollten Prozessdokumentationen auf Ihr Interesse stoßen, könnten wir dies im Blog "ausbauen". Es liegt nahe, im Blog die eine oder andere konkrete Situation aus dem sms-chat-Prozess zu diskutieren bzw. Alternativvorschäge einzubringen. Ich bin überzeugt, dass Herr Rechtsanwalt Dr. Gubitz auch zu der einen oder anderen Erläuterung bereit ist.

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

Kommentare als Feed abonnieren

Kommentar hinzufügen

/