Ein Blick in die Zukunft: E-Energy und E-Mobility auf dem 9. Bayerischen IT-Rechtstag

von Dr. Michael Karger, veröffentlicht am 19.10.2010

Die SYSTEMS gibt es nicht mehr und die Nachfolge-Messe discuss & discover  fällt dieses Jahr aus und soll erst wieder 2011 kommen. Aber es gibt ihn noch, den Bayerischen IT-Rechtstag, der in den letzten Jahren immer an die herbstliche Münchener IT-Messe gekoppelt war. Dieses Jahr eben als "stand alone"-Veranstaltung.

Am 21. Oktober gibt es eine "juristische Feldbegehung" zu den Themen E-Energy und E-Mobility. Hier wird juristisches Neuland erschlossen, das an der Schnittstelle zwischen IT-Recht und Energierecht liegt.

E-Energy? ... steht für Electronic Energy bzw. Internet der Energie, ein IKT-basiertes Energiesystem der Zukunft.

E-Mobility? ...  ist laut der etwas sperrigen Definition in WIKIPEDIA "die Abwicklung von Aufträgen und Geschäftsprozessen über das Internet, bei der vor allem Arbeitsvorgänge losgelöst von der Mobilität der Person mobil im virtuellen Raum mit Hilfe der Maschine-zu-Maschine-Kommunikation organisiert werden können."

Vortragsthemen sind u.a.

  • IT-rechtliche Rahmenbedingungen für für Smart Grids und Elektromobilität (Dr. Hans-Peter Wiesemann)
  • Smart Life - Smart Privacy Management / Privatsphäre im total digitalisierten Alltag (Prof. Dr. Dirk Heckmann)
  • Neue Konvergenzen -schafft das TKG eine Verbindung von Internet und Energienetz ? (Dr. Alexander Duisberg)
  • Wettbewerbsrechtliche Themen und E-Energy (Dr. Thomas Fischl)

Ein interessantes Programm mit der Chance auf einen Blick in die Zukunft.

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

Kommentare als Feed abonnieren

Kommentar hinzufügen