MPU

Verkehrsrecht

MPU: Linksammlung

von Carsten Krumm, veröffentlicht am 21.04.2012
Rechtsgebiete: MPUVerkehrsrecht3|5818 Aufrufe

Die MPU, die etwa 100.000 Mal pro Jahr stattfindet soll heute einmal Anlass einer Linksammlung sein:

Die MPU bei Wikipedia

Eine Überblicksseite des TÜV

Ein Kostenüberblick

Ratgeberliteratur (z.B.): Lenhart/Ziegler, Klaus, Kürti

 

 

und dann noch das: Das passende Lied

 

Vielleicht finden sich ja auch ein paar Blogleser, die weitere Links zum Thema zur Verfügung stellen können!

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

3 Kommentare

Kommentare als Feed abonnieren

Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (abgekürzt: MPU) beurteilt die Fahreignung des Antragstellers. Im Volksmund mit dem herabsetzenden Begriff „Idiotentest“ belegt, lautet die gesetzliche Bezeichnung „Begutachtung der Fahreignung“ (entsprechend: Begutachtungsstelle für Fahreignung). Die MPU gibt es seit 1954 in Deutschland. Sie stellt eine Prognose zur Verkehrsbewährung des Antragstellers und dient als Hilfe für Fahrerlaubnisbehörden zur Vorbereitung der Entscheidung über die Entziehung und Neuerteilung der Fahrerlaubnis. Die gesetzlichen Maßnahmen im Rahmen des Fahrerlaubnissystems sind ein wichtiges Element zur Verbesserung der Verkehrssicherheit (Senkung der Zahl der Unfallopfer - Getötete und Verletzte), womit Deutschland auch im europäischen Vergleich sehr erfolgreich ist.[1] Im europäischen Ausland sind anstelle fachlich begründeter Einzelfallprüfungen häufig erhebliche Strafen bei schwerwiegenden Verkehrsstraftaten oder gehäuften Verstößen üblich. Die Höhe der Strafe steht jedoch in keinem nachweisbaren Zusammenhang mit dem zukünftigen Unfallrisiko. Bedeutsam sind dagegen eine offene Auseinandersetzung mit den Ursachen und stabile Änderungen in Einstellung und Verhalten.

0

MPU wegen Alkohol am Steuer – wie geht es nun weiter? Wer Alkohol getrunken hat und sich trotzdem ins Auto setzt, der riskiert nicht nur ein Fahrverbot auf Zeit, sondern muss im schlimmsten Falle damit rechnen, seine Fahrerlaubnis dauerhaft zu verlieren.Mehr Info´s  Wenn Sie wegen Trunkenheit am Steuer eine MPU absolvieren müssen, geht es Ihnen wie 50 % der Menschen, die eine MPU ablegen müssen! Sie sind also nicht alleine und wir von MPU Point Düsseldorf stehen Ihnen zur Seite.  Damit Sie wissen, was Sie bei einer MPU wegen Alkohol erwartet, lesen Sie hier die häufigsten Fragen zu dieser Art der MPU: Wer muss eine MPU wegen Alkohol am Steuer machen? Grundsätzlich gilt, wer bei einem Alkoholtest 1,1-1,6 Promille im Blut hat, muss sich einer medizinisch-psychologischen Untersuchung unterziehen.  Aber Achtung: auch wenn Sie vor dem Autofahren keinen Alkohol konsumiert haben, jedoch in der Vergangenheit wegen wiederholtem Alkoholmissbrauch aufgefallen sind, der auf eine Alkoholabhängigkeit hindeutet oder Sie wegen Straftaten unter Alkoholeinfluss vorbestraft worden sind, kann möglicherweise eine MPU angeordnet werden. Wer eine Straftat im Straßenverkehr begeht und mehr als eine Fahrt unter Alkoholeinfluss in seiner Akte aufweist, kann ebenfalls eine MPU durchführen müssen. Wie läuft eine MPU wegen Alkohol ab?  Die MPU, die wegen Trunkenheit am Steuer angeordnet wird, setzt sich aus einer medizinischen Untersuchung, einem Reaktion- & Leistungstest und einem psychologischen Gespräch zusammen. Wann brauche ich einen Abstinenznachweis für die MPU wegen Alkohol? Wir von MPU Point Düsseldorf erklären Ihnen genau, wann Sie einen Abstinenznachweis benötigen. Nicht jeder, der eine MPU wegen Alkohol durchführen muss, muss für immer auf Alkohol verzichten. Wenn jedoch eine Alkoholabhängigkeit festgestellt worden ist oder Sie bereits zum 2. oder 3. Mal eine MPU wegen Alkohol ablegen müssen, muss ein Abstinenznachweis vorgelegt werden. Für diesen werden teilweise recht hohe Gebühren fällig, da die Untersuchung von Haar-, Urin- oder Blutproben aufwändig ist. 

0

Angst vor der MPU Prüfung?

Haben Sie Angst vor der bevorstehenden MPU Prüfung? Keine Sorgen, Ihre Angst ist nicht unbegründet, denn die Durchfallquote liegt bei über 70 Prozent.

Denken Sie, Sie bestehen das MPU Gutachten sowieso nicht? In diesem Fall denken Sie falsch. Mit dem richtigen Partner an Ihrer Seite und der richtigen Vorgehensweise bei der MPU Vorbereitung können Sie unbesorgt zu Ihrer MPU Prüfung gehen.

Unser Team von MPU Point hat sich darauf spezialisiert, Klientinnen und Klienten richtig auf die MPU Prüfung vorzubereiten.

Haben Sie sich im Vorfeld versucht schlau zu machen und denken eine MPU Vorbereitung ist unbezahlbar? Viele Anbieter unterbreiten Ihnen ein Angebot, obwohl sie Ihre Unterlagen noch nicht gesichtet haben?

Kurze Gegenfrage: Wie wollen diese Anbieter dann wissen, wie viel Aufarbeitung sie benötigen? Es erklärt sich von selbst, dass dies nicht seriös ist. Deshalb haben Sie bitte Verständnis, wenn wir erst Ihre Unterlagen sichten müssen, um Ihnen ein

passendes schriftliches Angebot zu unterbreiten, das zugleich bezahlbar ist. Mehr Infos.

0

Kommentar hinzufügen