Steuerpodcast „Frisch serviert“: Einlagelösung bei organschaftlichen Mehr- und Minderabführungen, Umsetzung der Umwandlungsrichtlinie, DEBRA-Richtlinie

von Gastbeitrag, veröffentlicht am 14.06.2022
Rechtsgebiete: Verlag|699 Aufrufe
Steuerpodcast "Frisch serviert" von PwC und C.H.BECK

In der neuen Folge des Steuerpodcast von PwC und C.H.BECK unterhalten sich Christian Kaeser und Arne Schnitger mit ihren Gästen Kerstin Holst, Ronald Gebhardt und Sebastian Krüger (alle PwC) über drei unterschiedliche Entwürfe aus dem Bereich des Unternehmenssteuerrechts.
Das BMF hat im April den Entwurf eines Schreibens zur gesetzlich neu eingeführten Einlagelösung bei organschaftlichen Mehr- und Minderabführungen veröffentlicht. Ein ebenfalls im April erschienener Referentenentwurf des BMJ für ein Gesetz zur Umsetzung der EU-Umwandlungsrichtlinie im Hinblick auf grenzüberschreitende Umwandlungen führt zu wichtigen Änderungen des Umwandlungsrechts, auch für nationale Umwandlungen. Die DEBRA- (Debt-equity bias reduction allowance) Initiative der EU-Kommission sieht in einem Richtlinienvorschlag zur Reduzierung von Verschuldungsanreizen einen Eigenkapital-Freibetrag und Einschränkungen für den Abzug von Fremdkapitalzinsen vor.

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

Kommentare als Feed abonnieren

Kommentar hinzufügen

/