Heute einmal etwas zur Aussagepsychologie....

von Carsten Krumm, veröffentlicht am 18.07.2022
Rechtsgebiete: Verkehrsrecht|794 Aufrufe

Aussage-gegen-Aussage-Situationen waren bereits mehrfach Gegenstand des Blogs. Das Kernproblem: Wem glaubt man mehr? Und warum? Letzteres muss das Gericht darstellen. Und zwar rechtsfehlerfrei. Das ist gar nicht so einfach. Und dann gibt es auch noch die so genannte Nullhypothese. Ein schwieriges Terrain schon für Profis. Mich treibt auch um: Wie kann man Schöff*innen die Problematik näherbringen? 

Jedenfalls gibt es in der zis 9/2021 einen tollen, wenn auch sehr anspruchsvollen Aufsatz von Makepeace zu diesem Thema. lesenswert. Schauen Sie rein. HIER.

Grundlagen zu der Thematik finden sich in einem bei der Uni Frankfurt als pdf hinterlegten Beitrag von Jahn HIER.

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

Kommentare als Feed abonnieren

Kommentar hinzufügen