Steuerpodcast „Frisch serviert“: Das Jahressteuergesetz 2024

von Gastbeitrag Steuerrecht, veröffentlicht am 11.06.2024
Rechtsgebiete: Steuerrecht|1151 Aufrufe

In der neuesten Episode des Steuerpodcasts von PwC und C.H.BECK diskutieren Arne Schnitger, Christian Kaeser, Kerstin Holst, Ronald Gebhardt und Maximilian Reppel über den Regierungsentwurf des Jahressteuergesetzes 2024. 

Das Regierungsentwurf des Jahressteuergesetzes 2024 ist sehr umfangreich - fast alle Steuerarten sind umfasst. Die 70. Jubiläumsfolge des Podcasts "Frisch serviert" bringt eine Auswahl von Themenbereichen, die das JStG 2024 aufgreift. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Anpassung des § 7 Satz 8 f. GewStG zum Aufgriff passiver ausländischer Betriebsstätteneinkünfte. Zudem wird die Frage der Zurechnung von Grundstücken bei der Grunderwerbsteuer diskutiert, für die das JStG 2024 einen neuen Absatz 4a in § 1 GrEStG vorsieht. Zudem besprechen Arne Schnitger und Christian Kaeser mit ihrem Team angedachte Änderungen bei der Körperschaftsteuer und im Umwandlungssteuerrecht. 

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

Kommentare als Feed abonnieren

Kommentar hinzufügen