Veröffentlicht am 02.06.2017 von Ulrike WollenweberBild von Ulrike Wollenweber

Gesellschafterbeschlüsse einer GmbH, die die Abberufung oder die Kündigung des Anstellungsvertrags eines Gesellschafter-Geschäftsführers einer GmbH aus wichtigem Grund betreffen, sind nach ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
WirtschaftsrechtHandels- und Gesellschaftsrecht
5013 Aufrufe
Veröffentlicht am 05.05.2017 von Prof. Dr. Claus KossBild von Claus Koss

Der Blick ins Gesetzbuch erleichtert die Rechtsfindung – in Wirtschaftsstrafsachen auch der Blick in den Jahresabschluss. Wie schwierig dessen Beurteilung fällt, zeigt sich bei dem seit März 2017 laufenden Strafprozess gegen Anton Schlecker , seine zwei Kinder und zwei Wirtschaftsprüfer, die dem Konzernabschluss zum 31. Dezember 2010 ein uneingeschränktes Testat erteilt haben ( Landgericht Stuttgart – 11 KLs 152 Js 53670/12 ).Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
WirtschaftsrechtBilanzrechtComplianceHandels- und GesellschaftsrechtStrafrechtMaterielles Strafrecht
3949 Aufrufe
Veröffentlicht am 23.02.2017 von Prof. Dr. Claus KossBild von Claus Koss

Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung, ein Blick in den Jahresabschluss schafft Kompetenz in finanziellen Angelegenheiten. Beispiele aus der Italien und der nördlichsten italienischen Stadt zeigen, dass dies auch für Sparkassen gilt.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
WirtschaftsrechtComplianceBilanzrechtRechnungswesenHandels- und GesellschaftsrechtÖffentliches Wirtschaftsrecht
3344 Aufrufe
Veröffentlicht am 22.10.2016 von Prof. Dr. Claus KossBild von Claus Koss

Der BGH hat die Freisprüche der Vorstandsmitglieder der HSH Nordbank AG aufgehoben . Mit Urteil vom 12.10.2016 - 5 StR 134/15 entschied der BGH, dass das LG die Verstöße gegen die Pflichten des "ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsleiters" ( § 93 AktG ) rechtsfehlerhaft gewürdigt habe.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
WirtschaftsrechtBilanzrechtBilanzsteuerrechtRechnungswesenHandels- und GesellschaftsrechtStrafrechtMaterielles StrafrechtNebenstrafrecht
4704 Aufrufe
Veröffentlicht am 08.10.2016 von Prof. Dr. Claus KossBild von Claus Koss

"It's the economy, stupid!" lautete der Schlachtruf der Clinton-Kampagne 1992 - 'Es ist das Bilanzrecht!' hält der Verfasser dagegen. Anhand der Dividendenpolitik von Kreditinstituten zeigt er, dass Rechnungslegungsvorschriften die Aktionäre subventionieren.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
WirtschaftsrechtBilanzrechtRechnungswesenHandels- und GesellschaftsrechtÖffentliches Wirtschaftsrecht
4342 Aufrufe
1
Veröffentlicht am 30.09.2016 von Prof. Dr. Claus KossBild von Claus Koss

Prüfen heißt Vergleichen. Im Falle der Jahresabschlussprüfung ist das Ist-Objekt der Jahresabschluss des Unternehmens. In der Diskussion im Berufsstand der Wirtschaftsprüfer ist aktuell das Soll-Objekt, die Prüfungsstandards. Welche Bedeutung haben die nationalen Prüfungstandards für die Arbeit des Abschlussprüfers?Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
WirtschaftsrechtBilanzrechtRechnungswesenHandels- und Gesellschaftsrecht
3928 Aufrufe
Veröffentlicht am 03.01.2016 von Dr. Philippe RollinBild von Philippe.Rollin

Am 30. Dezember 2015 ist die Aktienrechtsnovelle 2016 im Bundesgesetzblatt verkündet worden. Bisher musste die Zahl der Aufsichtsräte in Aktiengesellschaften durch drei teilbar sein (§ 95 Satz 3 ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
AufsichtsratHandels- und GesellschaftsrechtAktienrecht
6119 Aufrufe
Veröffentlicht am 14.12.2015 von Dr. Philippe RollinBild von Philippe.Rollin

Eine neue Entscheidung des BGH (II ZR 13/14) beschäftigt sich mit dem Rechtsverhältnis zwischen GmbH und Neugesellschafter, der im Rahmen einer Kapitalerhöhung Gesellschafter wird, vor ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
GmbHHandels- und GesellschaftsrechtKapitalerhöhungÜbernahmevertrag
5410 Aufrufe
Veröffentlicht am 03.12.2015 von Dr. Philippe RollinBild von Philippe.Rollin

Aktiengesellschaften können ihre Aktien entweder als auf den Namen oder auf den Inhaber lautende Aktien ausgestalten (§ 10 Abs. 1 AktG). Über Namensaktionäre führt die AG ein Verzeichnis, das ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
GeldwäscheHandels- und GesellschaftsrechtAktienrecht
3932 Aufrufe
Veröffentlicht am 28.09.2015 von Dr. Philippe RollinBild von Philippe.Rollin

Laut Medienberichten hat der Vatikan beschlossen, gegen den ehemaligen Limburger Bischof Tebartz-van Elst keine Schadensersatzansprüche geltend zu machen. Dieser hatte sein Amt verloren, weil ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
OrganhaftungHandels- und Gesellschaftsrecht
3790 Aufrufe
1

Seiten