Veröffentlicht am 30.07.2019 von Dr. Sylvia KaufholdBild von kaufhold.sylvia

Auch hier im Beck-Blog wird immer wieder über den richtigen Umgang mit frucht- und sinnlosen bis hin zu beleidigenden, hetzerischen oder in sonstiger Weise strafrechtsrelevanten Kommentaren ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
MedienrechtInternetstrafrechtEuropäisches WirtschaftsrechtRechtspolitikIT-RechtTelekommunikationsrecht
28890 Aufrufe
210
Veröffentlicht am 03.07.2019 von Prof. Dr. Marc LieschingBild von Liesching

Soziale Netzwerke wie Facebook, Youtube und Twitter haben gemäß § 2 NetzDG im Halbjahresturnus einen Bericht zu veröffentlichen, der unter anderem über den Umgang mit Beschwerden bzgl. ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
MedienrechtStrafrechtInternetstrafrechtInformationsrechtOrdnungswidrigkeitenWirtschaftsrechtIT-Recht
3301 Aufrufe
1
Veröffentlicht am 22.05.2019 von Prof. Dr. Marc LieschingBild von Liesching

„Was wäre die Alternative gewesen – eine Veröffentlichung des Ibiza-Videos erst nach der Wahl?“. Der SPIEGEL Redaktion ist darin beizupflichten, dass dies keinen besseren Eindruck hinterlassen ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Medienrecht
7646 Aufrufe
5
Veröffentlicht am 23.04.2019 von Prof. Dr. Marc LieschingBild von Liesching

Nach der Bundestagswahl 2017 gerieten die öffentlich-rechtlichen Sender stark in die Kritik. „Themensetzung von rechts“ kritisierten Kommentatoren und Kommentatorinnen über die Gewichtung in den ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Öffentliches RechtMedienrechtWeitere ThemenInformationsrecht
8442 Aufrufe
8
Veröffentlicht am 06.01.2019 von Prof. Dr. Claus KossBild von Claus Koss

In keinem Posten zeigt sich der Mangel an Legaldefinitionen im deutschen Bilanzrecht deutlicher als bei den immateriellen Vermögensgegenständen . Das deutsche HGB räumt zwar in § 248 Abs. 2 Satz 1 HGB ein Aktivierungswahlrecht für selbst geschaffene immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens ein. Anders als im IFRS fehlt aber im HGB eine Definition, was denn ein Vermögensgegenstand ist? Das könnte bald die Tattoo-Studios in Deutschland kreditwürdiger machen, weil sie ihre Urheberrechte als immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens aktivieren könnten. Dann wird aus dem Urheberrechtsproblem „Tattoo“ schnell eine Bilanzierungsfrage.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
WirtschaftsrechtBilanzrechtBilanzsteuerrechtRechnungswesenUrheber- und MedienrechtÖffentliches RechtMedienrechtWeitere Themen
19011 Aufrufe
Veröffentlicht am 18.05.2018 von Prof. Dr. Marc LieschingBild von Liesching

Der Deutsche Presserat hat mit Beschluss vom 22.3.2018 (Beschw-Sache 1071/17/2-BA) einen Beitrag der SÜDDEUTSCHE ZEITUNG online vom 5.12.2017 missbilligt. In dem Beitrag "Sächsische Justiz ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
IT-RechtUrheber- und MedienrechtMedienrechtInformationsrecht
28359 Aufrufe
Veröffentlicht am 20.02.2018 von Michaela Hermes, LL.M.Bild von Michaela.Hermes

Der BGH hat heute in einem Grundsatzurteil gegen das Ärztebewertungsportal Jameda entschieden (Urteil vom 20. Februar 2018 - VI ZR 30/17 ): Daten der Ärzte, die nicht bei Jameda gelistet werden ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
MedienrechtWeitere ThemenMedizinrecht
2599 Aufrufe
Veröffentlicht am 02.01.2018 von Prof. Dr. Marc LieschingBild von Liesching

Die Sperrung einzelner Tweets und Facebook-Beiträge von AfD-Politikerinnen sind nur marginale Symptome. Wesentlich problematischer sind die aufgrund des NetzDG künftig hundert- und tausendfach ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Medienrecht
14259 Aufrufe
Veröffentlicht am 13.12.2017 von Prof. Dr. Marc LieschingBild von Liesching

Dies betrifft insbesondere die gesetzliche Altersfreigabe für Kinofilme und Filmbildträger. Denn im Zeitalter der Medienkonvergenz werden Filmmedien in erster Linie online und im Rundfunk ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
JugendschutzrechtÖffentliches RechtMedienrechtVerwaltungsrecht
5690 Aufrufe
Veröffentlicht am 06.12.2017 von Prof. Dr. Marc LieschingBild von Liesching

1. Journalistische Berichterstattung Das Nachrichten-Portal "Sueddeutsche.de" hat gestern getitelt: " Sächsische Justiz erlaubt den Verkauf von Galgen für Merkel und Gabriel ". U.a. Tagesspiegel ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
MedienrechtStrafrechtMaterielles Strafrecht
12575 Aufrufe
73

Seiten

/