Verkehrsgerichtstag 2020: Die Themen!

von Carsten Krumm, veröffentlicht am 06.11.2019
Rechtsgebiete: Verkehrsrecht|582 Aufrufe

In früheren Blogjahren war ich immer ganz heiß darauf, den Zeitpunkt der Themenveröffentlichung des kommenden VGT nicht zu verpassen. Irgendwie ist der VGT dieses Jahr bei mir etwas aus dem Blickfeld geraten. So habe ich gerade erst festgestellt: Die Themen stehen schon einige Wochen online. Für mich selbst interessant allenfalls Arbeitskreise III und IV. Die Öffentlichkeit wird sicher eher interessieren, was bei den Elektrokleinstfahrzeugen seitens des VGT gefordert wird.

Bei AK IV freue ich mich für Dr. Benjamin Krenberger und Christian Janeczek, dass sie ihre (Praxis-)Sicht der Dinge zum OWi-Verfahren einmal darstellen können. Da bin ich gespannt, was es später dazu zu lesen gibt. Das Thema "Reform des OWi-Verfahrens" liegt mir nämlich selbst schon lange am Herzen und hat mich in 2004 veranlasst, einen meiner ersten Aufsätze zu verfassen: "Besoldung als Schmerzensgeld: Vorschläge für eine Reform des gerichtlichen Ordnungswidrigkeitenverfahrens", ZRP 2004, 85.

Hier die Arbeitskreisthemen:

 

AK I: Grenzüberschreitende Unfallregulierung in der EU
- Unterschiedliche Regulierungssysteme
- Informationsbeschaffung und Beweisrecht
- Verjährung

Leitung
Prof. Dr. Dirk Looschelders
Universität Düsseldorf, Lehrstuhl für
Bürgerliches Recht, Internationales
Privatrecht und Rechtsvergleichung
Referent
Dr. Christoph Lafontaine
Ministerialrat,
Ministerium der Justiz, Saarbrücken
Referent
Hans-Peter Luckhaupt
Rechtsanwalt,
R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
Referent
Michael Nissen
Rechtsanwalt,
ADAC e.V., München

 

AK II: Abschied vom fiktiven Schadensersatz?
- Handhabung in der Praxis
- Besteht gesetzlicher Änderungsbedarf?

Leitung
Hans-Peter Freymann
Präsident des Landgerichts Saarbrücken
Referent
Jens Dötsch
Rechtsanwalt,
Andernach
Referent
Prof. Dr. Gottfried Schiemann
Universitätsprofessor a.D.,
Dornstetten
Referent
Rainer Wenker
Westfälische Provinzial Versicherung AG,
Münster

 

AK III: Aggressivität im Straßenverkehr
- Nimmt die Aggressivität auf der Straße zu?
- Illegale Autorennen – Alleinraser
- Prävention und Repression

Leitung
Birgit Heß
Leitende Oberstaatsanwältin,
Staatsanwaltschaft Kiel
Referent
Dr. Hardy Holte
Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt),
Bergisch Gladbach
Referent
Ernst Klein
Erster Polizeihauptkommissar,
Polizeipräsidium Köln
Referent
Dr. Philipp Schulz-Merkel
Rechtsanwalt,
Nürnberg

 
 
 
AK IV: Praxistauglichkeit des Bußgeldverfahrens
- Akteneinsichtsrecht
- Zwischenverfahren
- Verjährung

Leitung
Dr. Matthias Quarch
Vorsitzender Richter
am Landgericht Aachen
Referent
Christian Janeczek
Rechtsanwalt,
Dresden
Referent
Prof. Dr. Diethelm Klesczewski
Universität Leipzig,
Lehrstuhl für Stafrecht und Strafprozessrecht
Referent
Dr. Benjamin Krenberger
Richter am Amtsgericht Landstuhl 
Referent
Timo Payer
Präsident des Bayerischen
Polizeiverwaltungsamtes, Straubing

 

AK V: Elektrokleinstfahrzeuge
- Verkehrssicherheit
- Verteilungskampf
- Auslandserfahrungen

Leitung
Prof. Stefan Strick
Präsident der Bundesanstalt
für Straßenwesen (BASt), Bergisch Gladbach
Referent
Peter Jaklin
Rechtsanwalt,
ADAC e.V., München
Referent
Dr. Detlev Lipphard
Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR),
Bonn
Referent
Dr. Tibor Pataki
GDV Gesamtverband der Deutschen
Versicherungswirtschaft e.V., Berlin
Referent
Lars Zemkei
Vorsitzender
Bundesverband Elektrokleinstfahrzeuge e.V.,
Berlin

 

AK VI: Fahranfänger– neue Wege zur Fahrkompetenz
- Nichtbestehensquote
- Maßnahmenkonzepte für Fahranfänger

Leitung
Rupert Schubert
Regierungsdirektor, Behörde für Inneres und Sport, Hamburg
Referentin
Dr. Heidi Grattenthaler
Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt),
Bergisch Gladbach
Referent
Dieter Quentin
Vorsitzender der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände e. V., Berlin
Referent
Mathias Rüdel
TÜV DEKRA
Arbeitsgemeinschaft Technische Prüfstelle
für den Kraftfahrzeugverkehr 21,
Dresden

 

AK VII: Entschädigung von Opfern nach terroristischen Anschlägen
- Opferschutz nach „Breitscheidplatz“
- Verantwortung von Staat und
Versicherungswirtschaft

Leitung
Prof. Dr. Christian Armbrüster
Freie Universität Berlin
Referentin
Sylvia Frey-Simon
Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Leiterin der Geschäftsstelle der Opferbeauftragten der Bundesregierung, Berlin
Referent
Prof. Dr. Wolfgang Schubert
Präsident Verkehrsunfall-Opferhilfe Deutschland e.V., Münster
Referentin
Sandra Schwarz
Deutsches Büro Grüne Karte e.V. / Verkehrsopferhilfe e.V., Berlin
Referent
Roland Weber
Rechtsanwalt, Opferbeauftragter des Landes Berlin

 

AK VIII: Sicherheit und Passagierrechte auf Kreuzfahrten
– Schiffsgröße und Unfallmanagement
- Internationale und Europäische Rechtsentwicklung

Leitung
Prof. Dr. Dr. h. c. Peter Ehlers
Präsident und Professor des Bundesamtes
für Seeschifffahrt und Hydrographie a.D.,
Hamburg
Referent
Hans-Werner Monsees
Leitender Polizeidirektor,
Cuxhaven
Referentin
Silvia Schattenkirchner
Rechtsanwältin,
ADAC e.V., München
Referent
Dennis Tetzlaff
Director Nautical Fleet,
TUI Cruises GmbH, Hamburg

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

Kommentare als Feed abonnieren

Kommentar hinzufügen