Lesetipps im Netz: RVG für Bußgeldverteidiger, Neues zum Besetzungseinwand, Unfallregulierung in der EU, Aufwendungen und Wertersatzeinzug

von Carsten Krumm, veröffentlicht am 18.02.2020
Rechtsgebiete: Verkehrsrecht|748 Aufrufe

Lange schon hatte ich keine Lesetipps mehr im Blog. Heute also einmal wieder - dann aber auch gleich vier (bzw. fünf). 

Da ist erst einmal ein toller Aufsatz des allseits bekannten und von mir geschätzten RVG- und Strafrechtlers Burhoff, mit dem ich das Vergnügen hatte, zwei Auflagen seines OWi-Handbuchs unterstützen zu dürfen. Burhoff hat einen Beitrag mit dem Titel "Die Vergütung des Verteidigers im Bußgeldverfahren – Teil 2: Gebühren" frei lesbar online gestellt.

Dann habe ich noch einen für Verteidiger in größeren Strafverfahren sehr interessanten Beitrag in HRRS gefunden. Julius Lantermann widmet sich schön geschrieben und leicht lesbar dem Thema: Der Besetzungseinwand nach der Modernisierung

Ein weiteres interessantes und derzeit in vielen Verfahren problematisches Thema wird von Wolf in der zis abgehandelt:  Der Aufwendungsabzug bei der Wertersatzeinziehung. Ergänzend/einführend dazu empfehle ich dazu für Leserinnen und Leser, die sich mit der Thematik noch nicht einführend befasst haben den gerade in der zjs online gestellten Beitrag "Grundfälle zur strafrechtlichen Gewinnabschöpfung" von Beckemper.

Und schließlich habe ich noch aus der Januar-Ausgabe der von mir mit herausgegebenen Zeitschrift SVR einen zivilrechtlichen Beitrag von Bachmeier: Grenzüberschreitende Unfallregulierung in der EU

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

Kommentare als Feed abonnieren

Kommentar hinzufügen