Veröffentlicht am 21.05.2012 von Mathias BruchmannBild von mathias.bruchmann

Ist der im Grundgesetz verankerte Grundsatz der Gewaltenteilung in Gefahr? Auf Einladung der Fachzeitschrift " Neue Juristische Wochenschrift " (NJW) sowie des Deutschen Anwaltvereins (DAV) diskutierten Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert , Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich sowie der Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof , als Vertreter der drei Gewalten diese Frage. Moderation: Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Ewer , DAV-Präsident und NJW-Mitherausgeber.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
NJWDeutschlandBundesverfassungsgerichtGrundgesetzBundesinnenministerGewaltenteilungVerfassungBundesrepublikParlamentarismusBundestagspräsidentNorbert LammertHans-Peter FriedrichFerdinand KirchhofNeue Juristische WochenschriftDAVerlag
4773 Aufrufe
Veröffentlicht am 18.08.2009 von Dr. Ludger Giesberts, LL.M.Bild von LudgerGiesberts

Die anhaltende Kritik an der Hinzuziehung anwaltlicher Expertise bei der Erarbeitung von Gesetzesentwürfen zeigt vor allen Dingen eines: Die Öffentlichkeit, aufgeschreckt durch diverse ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
AnwälteGesetzgeberGesetznehmerexterne Beratungexterner SachverstandDemokratieGewaltenteilunganwaltliche BeratungLegislativeKanzleienRechtsanwälteGesetzesentwürfeStaatsrechtÖffentliches Recht
6241 Aufrufe
8