Datenschutzbestimmungen für beck-community und beck-blog

1. Geltungsbereich der Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzbestimmungen ergänzen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die beck-community und das beck-blog. Sie dienen der Information des Nutzers über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten.

2. Grundsätze und Begriffe

Der Verlag erhebt und verwendet personenbezogene Daten des Nutzers zur Bereitstellung der beck-community und des beck-blog nach Maßgabe der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen (insbesondere des Telemediengesetzes) sowie nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen.

Der Verlag verwendet die für die Bereitstellung der Telemedien beck-community und beck-blog erhobenen personenbezogenen Daten für andere Zwecke nur, soweit dies nach den Bestimmungen des Telemediengesetzes oder durch eine andere Rechtsvorschrift, die sich ausdrücklich auf Telemedien bezieht, erlaubt ist oder soweit der Nutzer diesbezüglich eingewilligt hat.

Personenbezogene Daten des Nutzers sind Einzelangaben über dessen persönliche und sachliche Verhältnisse. Hinsichtlich der personenbezogenen Daten wird zwischen Bestandsdaten und Nutzungsdaten unterschieden.

Nutzer ist jede natürliche Person, die die Telemedien beck-community und beck-blog nutzt.

Bestandsdaten sind Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Nutzungsvertrags zwischen dem Diensteanbieter und dem Nutzer erhoben und verwendet werden (z.B. Angabe von Vor- und Nachname bei der Registrierung für die beck-community).

Nutzungsdaten sind Daten, die die Inanspruchnahme der Telemedien ermöglichen (z.B. Angabe von Benutzername und Passwort bei der Anmeldung für die beck-community). Zu den Nutzungsdaten zählen insbesondere Merkmale zur Identifikation des Nutzers, Angaben zu Beginn, Ende sowie Umfang der jeweiligen Nutzung und Angaben über die vom Nutzer in Anspruch genommenen Telemedien.

3. Informationen zu Art, Inhalt und Umfang der Erhebung und Verwendung der Daten

Der Verlag erhebt und verwendet personenbezogene Daten nur, soweit dies erforderlich ist, die Inanspruchnahme der Telemedien beck-community und beck-blog zu ermöglichen. Einzelheiten hinsichtlich der beck-community sind nachfolgend unter Ziffer 4 und hinsichtlich des beck-blog nachfolgend unter Ziffer 5 aufgeführt.

4. Erhebung und Verwendung von Daten bei der beck-community

Die Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten des Nutzers bei der beck-community ist im Folgenden beschrieben. Bei der Registrierung ist die Eingabe bestimmter Pflichtangaben erforderlich, im Übrigen ist die Eingabe personenbezogener Daten freiwillig. Falls der Nutzer ein für sich persönliches Nutzerprofil anlegt, entscheidet er frei, welche Daten er eingibt und welche Daten er für Dritte sichtbar macht. In den Rubriken „Mein Konto | Bearbeiten“ und „Mein Konto | Profile bearbeiten“ kann er die einzelnen Eingaben jederzeit ändern oder löschen.

4.1 Registrierung für die beck-community

Im Rahmen der Registrierung werden im Registrierungsformular personenbezogene Daten des Nutzers abgefragt. Für eine erfolgreiche Registrierung ist nur die Eingabe der Pflichtangaben (Ziffer 4.1.1) erforderlich.

Alle anderen Angaben sind freiwillige Angaben (Ziffer 4.1.2). Eine Eingabe der diesbezüglichen Daten in das Registrierungsformular ist vom Verlag im Hinblick auf die Funktion der beck-community als Kontaktbörse zwar erwünscht aber nicht erforderlich.

Wenn der Nutzer bereits registrierter Nutzer von beck-online ist, kann er sich bei der beck-community mit dem Benutzernamen und dem Passwort von beck-online anmelden und wird automatisch für die beck-community registriert.

4.1.1 Pflichtangaben

Pflichtangaben sind die sog. „Kontoinformationen“. Dies sind der vom Nutzer frei zu wählende „Benutzername“ sowie eine gültige E-Mail-Adresse.

Die einzugebende E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und dient nur zur Korrespondenz zwischen Nutzer und Verlag im Zusammenhang mit der Durchführung des Nutzungsvertrags (z.B. Zusendung des vorläufigen Passworts an den Nutzer nach der Registrierung, Mitteilungen über inhaltliche oder technische Änderungen der beck-community, sowie - falls in der Rubrik „Mein Konto“ vom Nutzer so aktiviert - Empfang von Benachrichtigungs-E-Mails bei Kommentaren, Empfang von Benachrichtigungs-E-Mails bei Kontaktanfragen, etc.) Weitere Pflichtangaben sind die Anrede sowie der Vor- und der Nachname des Nutzers. Diese Informationen sind unter der Rubrik „Persönliche Daten“ einzugeben.

4.1.2 Freiwillige Angaben

Folgende Angaben sind freiwillige Angaben:

  • Weitere persönliche Daten (insbesondere akademischer Grad, Namens-Präfix, Geburtsname, Geburtsdatum);
  • Angaben zum Beruf (insbesondere Status, Firma / Behörde / Institution, Berufsbezeichnung, Position, Dauer der Beschäftigung, weitere Tätigkeiten).

4.2 Benutzername und Passwort

Der Nutzer bestimmt bei der Registrierung einen Benutzernamen und erhält ein vorläufiges Passwort per E-Mail an die von ihm angegebene E-MailAdresse mitgeteilt. Beim ersten Login wird er aufgefordert, sein persönliches Passwort zu bestimmen.

Der Nutzer benötigt den Benutzernamen und das Passwort, um sich bei der beck-community anzumelden.

Der Nutzer kann sein Passwort jederzeit wie folgt ändern: Menü „Mein Konto | Bearbeiten“, das neue Passwort (zur Vermeidung von Tippfehlern zweimal) eintragen und abspeichern.

4.3 Passwort-Richtlinie

Das Passwort muss folgende Eigenschaften aufweisen:

  • Das Passwort besitzt mindestens 8 Zeichen.
  • Mindestens ein Kleinbuchstabe wird benutzt (z. B. 'a').
  • Mindestens ein Großbuchstabe wird benutzt (z. B. 'C').
  • Mindestens eine Ziffer wird benutzt (z. B. '5').

Dasselbe Passwort darf nicht wiederverwendet werden.

Empfohlen wird außerdem:

  • Es sollte in keinem Wörterbuch oder Lexikon auffindbar sein.
  • Es sollten keine Vor- oder Nachnamen oder Geburtsdaten verwendet werden.

Das Passwort darf nicht versandt oder offen aufbewahrt werden. Es muss mindestens einmal pro Jahr geändert werden.

4.4 Persönliches Profil

Der Nutzer kann unter der Rubrik „Mein Konto“ ein persönliches Nutzerprofil anlegen. Der Nutzer kann ein Foto seiner Person einstellen und ferner unter folgenden Rubriken ausgewählte Informationen eingeben:

  • Business Daten: Geschäftliche Kontaktdaten (Adresse, Telefon, E-Mail), beruflicher Werdegang (Status, Firma/Behörde/Institution, Dauer der Beschäftigung, Position, weitere Ausbildungen), Sprachkenntnisse, weitere Profile im Web;
  • „Über mich“ (weitere Informationen zur Person im Freitext);
  • Veröffentlichungen (Aufstellung der Publikationen);
  • Kontakte (Kontakte anderer Mitglieder der beck-community).

Der Nutzer kann die jeweils eingestellten Informationen jederzeit unter der Rubrik „Mein Konto | Anzeigen“ einsehen und unter der Rubrik „Mein Konto | Bearbeiten“ bzw. „Mein Konto | Mein Profil bearbeiten, ändern oder löschen. Geknüpfte Kontakte lassen sich über das rote „X“ bei dem betreffenden Kontakt wieder löschen.

4.5 Private Nachrichten

Der Nutzer kann unter der Rubrik „Mein Konto | Kontakt-Einstellungen“ durch Aktivierung der Checkbox vorsehen, dass ihm andere Mitglieder der beck-community über ein persönliches Kontaktformular private Nachrichten senden können. Der Nutzer kann diese privaten Nachrichten unter der Rubrik „Mein Konto | Nachrichten“ abrufen. Sofern der Nutzer eine private Nachricht erhält, wird er automatisch durch eine E-Mail an seine E-Mail-Adresse unterrichtet, es sei denn, er deaktiviert diese Funktion. Die Deaktivierung erfolgt über die Rubrik „Nachrichten| E-Mail-Notifikation“. Die vom Nutzer bei der Registrierung eingegebene E-Mail-Adresse wird dem Absender der privaten Nachricht nicht mitgeteilt.

Der Nutzer kann die für ihn eingegangene privaten Nachrichten unter der Rubrik „Private Nachrichten | Messages | Aktionen“ löschen.

4.6 Sichtbarkeit der persönlichen Daten

Der Nutzer kann bereits bei der Registrierung unter „Sichtbarkeit meiner persönlichen Daten“ festlegen, welche der von ihm eingegebenen Daten für welche Personengruppe sichtbar ist. Er kann jeweils hinsichtlich der

  • Kontakte,
  • geschäftlichen Kontaktdaten,
  • privaten Kontaktdaten und der
  • beruflichen Daten

auswählen, ob diese für

  • niemanden,
  • alle Nutzer,
  • nur für die eigenen Kontakte

sichtbar sind.

Trifft der Nutzer aktiv keine andere Auswahl, so gilt die vorgegebene Grundeinstellung. Danach sind die betreffenden Daten für niemanden sichtbar. Der Nutzer kann die Auswahl hinsichtlich der Sichtbarkeit der Kontakte, der geschäftlichen Kontaktdaten, der privaten Kontaktdaten und der beruflichen Daten nach der Registrierung in dem Menü „mein Konto | Kontakte | Bearbeiten“ jederzeit ändern.

4.7 Gruppen und Foren

Die beck-community bietet Gruppen zu bestimmten Themengebieten an. Hierbei gibt es öffentliche Gruppen, denen jedes Mitglied der beck-community beitreten kann und geschlossene Gruppen, die nur bestimmten Mitgliedern zugänglich sind.

Tritt der Nutzer einer Gruppe bei, so sind seine Gruppenmitgliedschaft und sein persönliches Profil, soweit hierzu freigegeben, für alle Mitglieder der Gruppe sichtbar. Die Mitgliedschaft bei einer öffentlichen Gruppe ist für alle Mitglieder der beck-community und für anonyme Nutzer sichtbar.

Die Mitglieder einer Gruppe haben die Möglichkeit, in die Gruppenforen Beiträge und Kommentare einzustellen. Hierbei wird der Name des Verfassers eines Beitrags oder Kommentars angezeigt.

4.8 Newsletter

Der Nutzer kann unter der Rubrik „Mein Konto | Newsletter verwalten“ die dort angebotenen elektronischen Newsletter abonnieren. Dies erfolgt durch Setzen eines Hakens in der jeweiligen Checkbox. Der betreffende Newsletter wird per E-Mail an die von Nutzer bei der Registrierung angegeben E-Mail-Adresse versandt. Die Abbestellung eines Newsletters ist jederzeit möglich, indem der Nutzer in der oben genannten Rubrik die entsprechenden Optionen durch Entfernen des Hakens deaktiviert.

4.9 Cookies

Nach der Anmeldung des Nutzers bei der beck-community werden grundsätzlich nur für die jeweilige Dauer der Sitzung sog. „Cookies“ auf dem Computer des Nutzers gespeichert. Bei einem Cookie handelt es sich um einen kurzen Eintrag in einem dafür vorgesehenen Dateiverzeichnis des Computers. Dieser Eintrag dient dazu, den Computer des Nutzers während der Dauer der Sitzung zu identifizieren.

Beendet der Nutzer die Sitzung mit „Abmelden“, so wird das entsprechende Cookie sofort gelöscht. Beendet der Nutzer die Sitzung auf andere Weise (z.B. durch Schließen des Browsers), so bleibt das Cookie noch für 23 Tage auf seinem Computer gespeichert und wird dann automatisch gelöscht.

Aktiviert der Nutzer bei der Anmeldung die Option „Angemeldet bleiben“, so wird das Cookie auf dem Computer des Nutzers für 23 Tage gespeichert. Der Rechner des Nutzers wird dadurch automatisch wiedererkannt, so dass es keiner gesonderten Anmeldung mit Benutzernamen und Passwort bedarf. Der Nutzer kann sich von jedem anderen Rechner aus unter Eingabe von Benutzernamen und Passwort anmelden. Die Option „Angemeldet bleiben“ kann der Benutzer jederzeit auf seiner Kontoseite löschen.

 

4.10 Löschung personenbezogener Daten nach Beendigung der Mitgliedschaft in der beck-community


Bei Beendigung der Mitgliedschaft bei der beck-community werden das Konto (Account) des Nutzers, das persönliche Nutzerprofil des Nutzers einschließlich gegebenenfalls eingestellter Bilddateien sowie die gegebenenfalls vorhandenen privaten Nachrichten im Briefkasten des Benutzers gelöscht. Des Weiteren werden alle vom Verlag gespeicherten personenbezogenen Daten des Nutzers dauerhaft gelöscht, soweit und solange der Verlag nicht aus rechtlichen Gründen zur Speicherung dieser Daten verpflichtet ist.

Beiträge und Kommentare, die der Nutzer vor der Beendigung in die beck-community oder in das beck-blog eingestellt hat, bleiben - soweit der Verlag nicht ihre Löschung vornimmt - nach der Beendigung auch weiterhin öffentlich zugänglich. Dies erfolgt ohne Benennung des Namens des Nutzers in der den Beitrag oder den Kommentar begleitenden Namenszeile. Der Name des Nutzers wird durch eine neutrale Bezeichnung (durch den Begriff „Gast") ersetzt. Eine Löschung des eventuell in den Texten der Beiträge oder Kommentare erwähnten Namens des Nutzers ist hingegen nicht möglich.

5. Erhebung und Verwendung von Daten beim beck-blog

Der rein lesende Zugriff auf das beck-blog ist für jeden Nutzer ohne eine Registrierung und ohne Eingabe personenbezogener Daten möglich.

Es steht den Nutzern frei, zu einzelnen Beiträgen im beck-blog Kommentare einzustellen.

Die Einstellung eines Kommentars setzt voraus, dass der Nutzer einen Namen in das entsprechende Feld eingibt. Im Interesse einer offenen und fairen Diskussion ist hier die Angabe des wirklichen Namens des Nutzers gewünscht aber nicht zwingend. Des Weiteren muss der Nutzer in dem weiteren Feld seine E-Mail-Adresse angeben. Bei Veröffentlichung des Kommentars werden für die anderen Nutzer nur der eingegebene Name, nicht aber die eingegebene E-Mail-Adresse sichtbar. Setzt der Nutzer beim Abspeichern des Kommentars das entsprechende Häkchen, wird er unter dieser E-Mail-Adresse benachrichtigt, wenn weitere Kommentare eingehen.

6. Log-Dateien

Bei jedem Aufruf einer Seite der beck-community und des beck-blog werden Zugriffsdaten des Nutzers auf dem Server des Verlags in einer Protokolldatei gespeichert (Log-Datei). Hierbei werden die folgenden Daten gespeichert:

  • IP-Adresse, durch die der Computer des Nutzers eindeutig identifiziert werden kann;
  • Name und IP-Adresse des Rechners, der die Seite anfordert;
  • Internetseite, von der der Kunde gegebenenfalls auf die angeforderte Seite gekommen ist;
  • Datum, Uhrzeit und Dauer der Sitzung;
  • übertragene Datenmenge;
  • Produkt- und Versionsinformationen des vom Nutzer verwendeten Browsers.

Der Verlag verwendet die Protokolldaten ohne Zuordnung zur Person des Nutzers nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs und der Optimierung der beck-community und des beck-blog. Der Verlag behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

7. Abrufbarkeit der Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzbestimmungen können von jeder Seite der beck-community und des beck-blog unter dem Link "Datenschutz" abgerufen und ausgedruckt werden.