Steuerpodcast „Frisch serviert“: ChatGPT im Steuerrecht – Beispiel eines Anwendungsfalls

von Gastbeitrag, veröffentlicht am 31.10.2023
Rechtsgebiete: Verlag|1392 Aufrufe
Steuerpodcast "Frisch serviert" von PwC und C.H.BECK

Christian Kaeser und Arne Schnitger diskutieren in dieser Episode mit Prof. Dr. Markus Diller (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Taxation an der Universität Passau) und Dr. Thomas Späth (Kanzlei Späth KG StBG, Bogen) die konkrete Anwendung des Einsatzes von Chat GPT für steuerliche Fragestellungen.

Anknüpfungspunkt ist der Aufsatz "(Chat)GPT und Steuern - Die Erweiterung der Wissensbasis generativer KI am Beispiel der steuerlichen Behandlung von Photovoltaikanlagen" von Diller, Späth, Daniel Ehm und Patrick Katzlmayr in beck.digitax 2023, 275. Prof. Diller und Dr. Späth erläutern ihre Vorgehensweise mittels Embedding, Vektordatenbanken und Ähnlichkeitssuchen, zeigen Risiken des Einsatzes von KI auf und erklären, was das GPT Cookbook ist. Sie teilen Erfahrungen zur Verlässlichkeit der Daten und geben einen Ausblick auf weitere mögliche Forschungsfelder im Zusammenhang mit KI.

Zum Beitrag von Diller/Ehm/Katzlmayr/Späth in beck.digitax (€): https://ch.beck.de/yaig

 

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

Kommentare als Feed abonnieren

Kommentar hinzufügen