Herzlich willkommen in der beck-community,

Ihrem Expertenforum rund um die Themengebiete Recht, Steuern und Wirtschaft. Diskutieren Sie im beck-blog mit unseren Experten zu ausgewählten Rechtsgebieten oder vernetzen Sie sich mit Kollegen und anderen Interessierten. Die Registrierung ist kostenlos hier möglich. Als registriertes Mitglied haben Sie zudem die kostenfreie Möglichkeit ein Kanzleiprofil für Ihre Kanzlei anzulegen.

Viel Erfolg beim Netzwerken wünscht Ihr
beck-community-Team

Veröffentlicht am 28.10.2020 von Dr. Cornelius WilkBild von Cornelius Wilk

Das KG hat mit Beschluss vom 17. September 2020 (22 W 66/19; BeckRS 2020, 24480) entschieden, dass die im Zeitpunkt eines Gesellschafterbeschlusses hinterlegte Gesellschafterliste auch dann für ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
WirtschaftsrechtHandels- und GesellschaftsrechtGmbH-Recht
5 Aufrufe
Veröffentlicht am 28.10.2020 von Carsten KrummBild von Carsten.Krumm

Heute mal wieder Verkehrszivilrecht. Haftungsquote. Beim Unfall innerhalb einer Motorradgruppe, in der der Vordermann an der Kreuzung hält, der Hintermann aber nicht...und so auffährt. 20 % ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Verkehrsrecht
63 Aufrufe
Veröffentlicht am 28.10.2020 von Mathias BruchmannBild von mathias.bruchmann

Aufgrund der Aktualität des Gesprächs haben wir den Sendetermin für unsere 3. Folge von beck-aktuell - DER PODCAST um eine Woche vorgezogen: Seit Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland sind ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Verlag
402 Aufrufe
2
Veröffentlicht am 27.10.2020 von Prof. Dr. Thomas RiehmBild von Thomas.Riehm

Immer mehr Corona-Fälle erreichen die Zivilgerichte. Waren es anfangs überwiegend Fälle aus dem Bereich der Gewerberaummiete (s. dazu hier und hier ), so werden nun auch Entscheidungen aus ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Bürgerliches RechtBildungsrechtCorona
1577 Aufrufe
Veröffentlicht am 27.10.2020 von Prof. Dr. Christian RolfsBild von Christian.Rolfs

Für eine Klage, die auf die Differenz zwischen einer vertraglich vereinbarten Vergütung und dem sie übersteigenden gesetzlichen Mindestlohn gerichtet ist, sind die Gerichte für Arbeitssachen auch dann zuständig, wenn ein Landgericht das Vertragsverhältnis der Parteien in einem vorangegangenen Rechtsstreit der Parteien in einem Urteil als freies Dienstverhältnis qualifiziert und eine Arbeitnehmereigenschaft des Klägers ausdrücklich verneint hat. Denn es handelt sich bei der Differenzklage um einen sog. Sic-non-Fall, bei dem die bloße Rechtsansicht des Klägers, es handele sich um ein Arbeitsverhältnis, den Rechtsweg zu den Arbeitsgerichten eröffnet.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Bürgerliches RechtArbeitsrecht
465 Aufrufe

Die Experten

Weitere Expertenthemen

Veröffentlicht am 26.10.2020 von Carsten KrummBild von Carsten.Krumm

Schade eigentlich. Ich selbst habe in den letzten Monaten mehrfach das Radwegenetz von Berlin genossen. Da hat sich viel getan. "Pop-up-Radwege". Und dann kommt irgendein querulierender ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Verkehrsrecht
871 Aufrufe
6