Herzlich willkommen in der beck-community,

Ihrem Expertenforum rund um die Themengebiete Recht, Steuern und Wirtschaft. Diskutieren Sie im beck-blog mit unseren Experten zu ausgewählten Rechtsgebieten oder vernetzen Sie sich mit Kollegen und anderen Interessierten. Die Registrierung ist kostenlos hier möglich. Als registriertes Mitglied haben Sie zudem die kostenfreie Möglichkeit ein Kanzleiprofil für Ihre Kanzlei anzulegen.

Viel Erfolg beim Netzwerken wünscht Ihr
beck-community-Team

Veröffentlicht am 23.02.2019 von Dr. Cornelius WilkBild von Cornelius Wilk

Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) hat im Januar ihre Abstimmungsrichtlinien für die HV-Saison 2019 überarbeitet. Die Änderungen betreffen insbesondere Beschlüsse über die ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
WirtschaftsrechtHandels- und GesellschaftsrechtAktienrecht
369 Aufrufe
Veröffentlicht am 22.02.2019 von Carsten KrummBild von Carsten.Krumm

Interessant auch für Verkehrsrechtler, wie ich meine. Im Fachdienst-Sozialversicherungsrecht wird gerade kostenfrei über eine Entscheidung des Landessozialgerichts Thüringen berichtet. Es geht ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Verkehrsrecht
312 Aufrufe
1
Veröffentlicht am 20.02.2019 von Dr. Hans-Jochem MayerBild von hans-jochem.mayer

Mit der Frage, welche Auswirkungen es auf den Streitwert hat, wenn ein Zwischen- und ein Endzeugnis in einem Verfahren geltend gemacht werden, hat sich das LAG Hessen im Beschluss vom 20.11.2018 ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Vergütungs- und Kostenrecht
746 Aufrufe
Veröffentlicht am 20.02.2019 von Carsten KrummBild von Carsten.Krumm

Das AG hatte sich alle Mühe gegeben. Motorradkleidung sichergestellt. Sachverständigen zur Täteridentifizierung bestellt. Vorbildlich! Und dadurch den Betroffenen als Fahrer erkannt. Das OLG ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Verkehrsrecht
907 Aufrufe
9
Veröffentlicht am 20.02.2019 von Prof. Dr. Christian RolfsBild von Christian.Rolfs

Nicht ganz überraschend hat das BAG heute erneut die Kündigung des Chefarztes an einem katholischen Krankenhaus wegen zweiter (weltlicher) Eheschließung trotz Fortbestandes der kirchlichen Ehe mit der ersten Ehefrau für unwirksam erklärt.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Bürgerliches RechtArbeitsrecht
939 Aufrufe

Die Experten

  • Bild von stoffels
  • Bild von Achim Kirchfeld
  • Bild von Dr. Stefan Hanloser
  • Bild von Cornelius Wilk
  • Bild von Claurik
  • Bild von Paetrick Sakowski
  • Bild von Jose.Martinez
  • Bild von peter_winslow
  • Bild von Christiane Graß
  • Bild von rhp
  • Bild von Dr. Helge Jacobs
  • Bild von Gersdorf.Hubertus
  • Bild von Sibylle.Schwarz
  • Bild von Compliance-Anwalt
  • Bild von Carsten.Krumm
  • Bild von kaufhold.sylvia
  • Bild von Christian.Rolfs
  • Bild von Henning Ernst Müller
  • Bild von Liesching
  • Bild von Claus Koss
  • Bild von StephanBreidenbach
  • Bild von bernd.heintschel-heinegg
  • Bild von Michaela Hermes LL.M.
  • Bild von ThomasHoeren
  • Bild von Barbara.Schmitz
  • Bild von Dennis-Kenji Kipker
  • Bild von Klaus von der Linden
  • Bild von Michael.Else
  • Bild von Michael Selk
  • Bild von Thomas.Lapp
  • Bild von Joern.Patzak
  • Bild von martin-fries
  • Bild von axel.spies
  • Bild von Hopper
  • Bild von hans-jochem.mayer
  • Bild von Ulrike Wollenweber

Weitere Expertenthemen

Veröffentlicht am 19.02.2019 von Prof. Dr. Christian RolfsBild von Christian.Rolfs

Seit dem Inkrafttreten des MiLoG 2015 ist umstritten, ob das Gesetz auch für ausländische Spediteure gilt, deren Kraftfahrer auf ihrem Weg quer durch Europa Deutschland passieren. Die Spediteure sehen neben den eigentlichen Lohnkosten des MiLoG vor allem die bürokratischen Herausforderungen auf sich zukommen, wenn sie für ihre Fahrer bei jedem Grenzübertritt die nationalen Mindestlohnvorschriften einschließlich der jeweiligen (und jeweils unterschiedlichen) Dokumentationspflichten einzuhalten hätten.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Bürgerliches RechtArbeitsrecht
1274 Aufrufe
7