Herzlich willkommen in der beck-community,

Ihrem Expertenforum rund um die Themengebiete Recht, Steuern und Wirtschaft. Diskutieren Sie im beck-blog mit unseren Experten zu ausgewählten Rechtsgebieten oder vernetzen Sie sich mit Kollegen und anderen Interessierten. Die Registrierung ist kostenlos hier möglich. Als registriertes Mitglied haben Sie zudem die kostenfreie Möglichkeit ein Kanzleiprofil für Ihre Kanzlei anzulegen.

Viel Erfolg beim Netzwerken wünscht Ihr
beck-community-Team

Veröffentlicht am 16.08.2018 von Prof. Dr. Christian RolfsBild von Christian.Rolfs

Bereits seit langer Zeit schwelt bekanntlich der Streit um die Wirksamkeit von Kündigungen katholischer Einrichtungen gegenüber Mitarbeitern, die trotz fortbestehender kirchlicher Ehe mit ihrem ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Bürgerliches RechtArbeitsrecht
145 Aufrufe
Veröffentlicht am 15.08.2018 von Dr. Klaus von der LindenBild von Klaus von der Linden

BGH v. 10.7.2018 – II ZR 120/16 , BeckRS 2018, 17691 meint, ein sog. vereinfachter Bezugsrechtsausschluss nach § 186 Abs. 3 Satz 4 AktG bedürfte zwar als solcher keiner sachlichen Rechtfertigung ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
WirtschaftsrechtHandels- und Gesellschaftsrecht
264 Aufrufe
Veröffentlicht am 14.08.2018 von Carsten KrummBild von Carsten.Krumm

Die Indizwirkung eines Regelfahrverbots umfasst anerkanntermaßen auch die Dauer des Fahrverbots. Will der Tatrichter diese Dauer verkürzen, muss er Feststellungen wie beim Absehen vom Fahrverbot ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Verkehrsrecht
520 Aufrufe
Veröffentlicht am 14.08.2018 von Dr. Hans-Jochem MayerBild von hans-jochem.mayer

Das OLG Celle hat sich im Beschluss vom 4.7.2018 - 21 WF 163/17 mit der Frage befasst, ob eine Terminsgebühr sowohl für den Terminsvertreter als auch für den Verfahrensbevollmächtigten bei einer ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Vergütungs- und Kostenrecht
439 Aufrufe
Veröffentlicht am 14.08.2018 von Prof. Dr. Christian RolfsBild von Christian.Rolfs

Eine Auftragsnachfolge stellt grundsätzlich keinen Betriebsübergang iSv. Art. 1 Abs. 1 RL 2001/23/EG, § 613a BGB dar. Anders kann die Rechtslage aber zu beurteilen sein, wenn der neue Auftragnehmer einen nach Zahl und/oder Sachkunde wesentlichen Teil der Arbeitnehmer übernimmt und dies mit dem Übergang einer "wirtschaftlichen Einheit" einhergehtWeiterlesen

Rechtsgebiete: 
Bürgerliches RechtArbeitsrecht
471 Aufrufe

Die Experten

  • Bild von Joern.Patzak
  • Bild von Michaela Hermes LL.M.
  • Bild von rhp
  • Bild von stoffels
  • Bild von hans-jochem.mayer
  • Bild von Dennis-Kenji Kipker
  • Bild von Carsten.Krumm
  • Bild von Cornelius Wilk
  • Bild von Liesching
  • Bild von Thomas.Lapp
  • Bild von Christiane Graß
  • Bild von Klaus von der Linden
  • Bild von Michael Ehret
  • Bild von Hopper
  • Bild von Achim Kirchfeld
  • Bild von JAPM
  • Bild von Dr. Helge Jacobs
  • Bild von Christian.Rolfs
  • Bild von Gersdorf.Hubertus
  • Bild von axel.spies
  • Bild von Jose.Martinez
  • Bild von peter_winslow
  • Bild von Dr. Karin Linhart LL.M.
  • Bild von Michael Weiß
  • Bild von Sibylle.Schwarz
  • Bild von Dr. Stefan Hanloser
  • Bild von Michael.Else
  • Bild von ThomasHoeren
  • Bild von freinholz
  • Bild von Claus Koss
  • Bild von Barbara.Schmitz
  • Bild von Paetrick Sakowski
  • Bild von Claurik
  • Bild von bernd.heintschel-heinegg
  • Bild von Henning Ernst Müller
  • Bild von StephanBreidenbach
  • Bild von Ulrike Wollenweber

Weitere Expertenthemen

Veröffentlicht am 13.08.2018 von Prof. Dr. Christian RolfsBild von Christian.Rolfs

Mitglieder des Betriebsrats können - abgesehen vom Fall der Betriebsstilllegung (§ 15 Abs. 4 KSchG) - ordentlich nicht gekündigt werden. Die außerordentliche Kündigung ist unter den Voraussetzungen des § 626 BGB möglich, bedarf aber der Zustimmung des Betriebsrats (§ 103 Abs. 1 BetrVG). Verweigert der Betriebsrat seine Zustimmung, kann der Arbeitgeber beim Arbeitsgericht die Zustimmungsersetzung beantragen (§ 103 Abs. 2 BetrVG).Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Bürgerliches RechtArbeitsrecht
710 Aufrufe