LG Stuttgart und Hartplatzhelden

von Prof. Dr. Thomas Hoeren, veröffentlicht am 25.05.2008
Rechtsgebiete: FußballSportrechtUrheber- und Medienrecht|2668 Aufrufe

LG Stuttgart: Unterlassungsanspruch des württembergischen Fußballverbandes
gegen Internetportal mit Filmausschnitten von Amateurfußballspielen
(Urteil vom 08.05.2008 - 41 O 3/08 KfH)

Der Mitveranstalter von Amateurfußballspielen hat gegen den Betreiber eines Internetportals, in
dem eingestellte Filmaufnahmen von Amateurfußballspielen gezeigt werden, einen Unterlassungsanspruch hinsichtlich der öffentlichen Zugänglichmachung von Filmaufzeichnungen von Fußballspielen.
http://www.jurpc.de/rechtspr/20080087.htm

Das Urteil zeigt m.E. das Dilemma des sportrechtlichen Veranstalterbegriff, der in dieser Form nicht haltbar ist. Oder?

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

Kommentare als Feed abonnieren

Kommentar hinzufügen