Lieschen Müller-Lüdenscheid (mal was Exotisches)

von Hans-Otto Burschel, veröffentlicht am 20.06.2011
Rechtsgebiete: NamensrechtAdoptionFamilienrecht|3706 Aufrufe

Lieschen Müller heiratet Herrn Lüdenscheid. Lüdenscheid wird Ehename, Lieschen wählt ihren Geburtsnamen als Begleitnamen und nennt sich fortan Lieschen Müller-Lüdenscheid.

 

Nun wird Lieschen von Herrn Dr. Klöbner adoptiert, in dem Adoptionsbeschluss wird ausgesprochen, dass Lieschen den Geburtsnamen Klöbner erhält. Und wie heisst unser Lieschen jetzt?

Müller-Lüdenscheid oder Klöbner-Lüdenscheid?

 

Streng ist das OLG Celle (Beschluss v. 15.11.2010 - 17 W 40/10 = FamRZ 2011, 909): Lieschen muss sich jetzt Klöbner-Lüdenscheid nennen

Liberal hingegen das OLG Düsseldorf (Beschluss v. 11.10.201 - 3 Wx 203/10 = FamRZ 2011, 907): Lieschen kann es sich aussuchen

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

Kommentare als Feed abonnieren

Kommentar hinzufügen