Zu spät, zu blöd und blond...

von Carsten Krumm, veröffentlicht am 23.11.2010
Rechtsgebiete: HumorKasselRPBurschelVerkehrsrecht1|2123 Aufrufe

Vorab einen herzlichen Dank an Herrn Burschel für den Tipp: Das Regierungspräsidium Kassel hat ausgefallene Einsprüche und Stellungnahmen in OWi-Verfahren online gestellt, unter anderem: "Tut mir leid. Ich war zu spät und zu blöd (und blond bin ich auch noch)."

 

 

 

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

1 Kommentar

Kommentare als Feed abonnieren

Also ich bin um einen Strafzettel, den ich Köln wegen Falschparkens bekommen habe mit folgender Begründung rumgekommen:

"1) Da war kein Parkverbot

2) Das Bußgeld ist zu hoch, ich habe niemanden behindert

3) Immer auf die armen Düsseldorfer ;-)"

Nie wieder was von dieser Sache gehört.

0

Kommentar hinzufügen