Legal Tech im Sommersemester 2019

von Martin Fries, veröffentlicht am 08.04.2019
Rechtsgebiete: Weitere ThemenLegal Tech3|4379 Aufrufe

In Kürze beginnt an den Universitäten das Sommersemester 2019. Mit an Bord: Ein Reigen unterschiedlicher Formate im Bereich Legal Tech. Inzwischen gibt es an den meisten juristischen Fakultäten die Möglichkeit, bei einem Vortragsabend, einem Workshop oder im Rahmen einer Law Clinic einen Blick auf das Jura von morgen zu werfen. Eine wichtige Rolle spielen dabei die studentischen Legal-Tech-Initiativen, die sich bisher in Frankfurt am Main, Göttingen, München, Münster, Osnabrückund Tübingen gegründet haben. Mein eigener Einsatzort im Sommer übrigens: die Uni Marburg...

Fehlt eine Veranstaltung in der Liste? Dann schreiben Sie mir eine Mail an martin.fries [at] jura.uni-muenchen.de.

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlenDruckversion

Hinweise zur bestehenden Moderationspraxis
Kommentar schreiben

3 Kommentare

Kommentare als Feed abonnieren

Manche der Veranstaltungen sind leider schon vorbei, z.B. die der Uni Würzburg in Zusammenarbeit mit der RAK Bamberg. Gibt es nach Ihrer Kenntnis noch mehr Veranstaltungen, die sich auch mit den anwaltsrechtlichen Aspekten (RDG etc.) von Legal Tech befassen?

Vielen Dank für die Nachfrage! Auch wenn das Thema "Legal Tech und RDG" brandaktuell ist, sind mir nur wenige Veranstaltungen dazu bekannt. In München bin ich zu dem Thema am 2. Mai 2019 bei ML Tech zu Gast (Ankündigung auf der Webseite von ML Tech kommt in Kürze), ansonsten weiß ich noch von einer Podiumsdiskussion beim Anwaltszukunftskongress in Köln am 11. Oktober 2019...

Kommentar hinzufügen