Veröffentlicht am 24.01.2024 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Die Gewerblichkeit von Personengesellschaften steht immer wieder in Rede - manchmal "von unten" durch Abfärbung (§ 15 Abs. 3 Nr. 1 EStG), manchmal aber auch "von oben" durch die Struktur und Tätigkeit ihrer Gesellschafter. Zu letzterem gibt es keine Bagatellgrenze, was die Fragestellung noch "verschärft"...Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2550 Aufrufe
Veröffentlicht am 22.01.2024 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Die Unterscheidung von ertragsteuerlichen Betrieben ist in zahlreichen Kontexten wichtig - insbesondere bei der Gewerbesteuer. Aber auch beim Investitionsabzugsbetrag des § 7g EStG ergeben sich zahlreiche Folgefragen, wie ein neues Urteil des FG Düsseldorf zeigt...Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2378 Aufrufe
Veröffentlicht am 18.01.2024 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Wie viele Anträge sind bei Einbringungen zu stellen - beim Anteilstausch des § 21 UmwStG sind es manchmal zwei. Die Antragstellung beim "zweiten Antrag" ist jetzt vor dem FG Köln streitig geworden. Ein lehrreicher Fall...Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2468 Aufrufe
Veröffentlicht am 16.01.2024 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Anträge im Steuerrecht bringen verfahrensrechtliche und materiell-rechtliche Probleme mit sich - die Bindungsdauer von Anträgen ist auch bei der "Option zum Teileinkünfteverfahren" des § 32d Abs. 2 Nr. 3 EStG umkämpft. Nun hat das FG Köln (erneut) zugunsten der Steuerpflichtigen entschieden...Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2499 Aufrufe
Veröffentlicht am 11.01.2024 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Beim Anteilstausch des § 21 UmwStG ist er etabliert - der "einheitliche Vorgang" beim Erwerb von Anteilen. Der BFH lässt ihn nun auch bei § 8b Abs. 4 Satz 6 KStG zu - die Frage der Gewerbesteuer bleibt jedoch...Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2306 Aufrufe
Veröffentlicht am 10.01.2024 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

"Subject-to-tax"-Klauseln sind in deutschen Doppelbesteuerungsabkommen verstreut - in seltenen Fällen richten sie sich an den Quellenstaat. So im Urteil des FG Rheinland-Pfalz vom 15.11.2023 (1 K 2026/22, BeckRS 2023, 36268).Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2260 Aufrufe
Veröffentlicht am 08.01.2024 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Die besondere gewerbesteuerliche Verstrickung nach § 18 Abs. 3 UmwStG ist umfassend - auch bei Veräußerung nur eines Teils eines Mitunternehmeranteils oder (ansonsten) fehlender sachlicher GewerbesteuerpflichtWeiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2373 Aufrufe
Veröffentlicht am 04.01.2024 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

"Strenge Trennungstheorie" - oder darf es doch die "modifizierte" bei teilentgeltlichen Übertragungen nach § 6 Abs. 5 Satz 3 EStG sein? Bevor die Frage spruchreif wird, ist zunächst die "Teilentgeltlichkeit" auf dem Prüfstand - wie beim Urteil des FG Hamburg vom 28.6.2023, BeckRS 2023, 24438Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2487 Aufrufe
Veröffentlicht am 29.12.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Das FG Bremen hat jetzt die Grundsätze des BFH-Urteils I R 58/15 umgesetzt. Die Zuordnung von Beteiligungen des Gesamthandsvermögen bei ausländischen Mitunternehmern wird viele Folgefragen aufwerfen - nicht zuletzt auch für die Gewerbesteuer.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
3373 Aufrufe
Veröffentlicht am 27.12.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Von einer Verwaltungsanweisung zur gesetzlichen Regelung der § 3a EStG, § 7b GewStG - ein solcher Übergang ist immer voller Friktionen. So auch bei der Anwedungsregelung des § 52 Abs. 4a EStG...Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2308 Aufrufe
Veröffentlicht am 22.12.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Die Abgeltungssteuer bringt ihr eigenes Anrechnungsregime mit (§ 32d Abs. 5 EStG) - auch durch die Günstigerprüfung des § 32d Abs. 6 EStG wird man es nicht ganz los...Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2322 Aufrufe
1
Veröffentlicht am 20.12.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Wer Anteile an Kapitalgesellschaften für Privatvermögen hält, muss eine mögliche Verhaftung im Sonderbetriebsvermögen II bei einer Mitunternehmerschaft im Auge behalten - die "Willkürung" ist dort allerdings derzeit "auf dem Rückzug"Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2678 Aufrufe
Veröffentlicht am 18.12.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Die Vermietung von Containern kann zwar gewerblich sein - dann werden die Container aber zu Umlaufvermögen, und die laufende AfA ist weg...Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2290 Aufrufe
Veröffentlicht am 14.12.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Eine Festsetzung von Einkommensteuer bei rückwirkendem Ereignis kann auch Kirchensteuer auslösen - wann kann diese als Sonderausgabe (§ 10 Abs. 1 Nr. 4 EStG) geltend gemacht werden?Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2848 Aufrufe
3
Veröffentlicht am 12.12.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Eine Rücklage nach § 6b Abs. 3 EStG kann man "übertragen" - aber wohin? Das FG Köln lässt eine Übertragung sogar auf eine spezielle Kapitalgesellschaft zu - nämlich durch die persönlich haftenden Gesellschafter einer KGaA auf deren Betriebsvermögen.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2149 Aufrufe
Veröffentlicht am 08.12.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Bei Einbringungen nach § 20 UmwStG kommt es häufig zu Entnahmen im Rückwirkungszeitraum - wie werden diese steuerlich berücksichtigt? Eine der entscheidenden Fragen im Umwandlungssteuererlass 2024.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2878 Aufrufe
Veröffentlicht am 07.12.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Die Frage der Besteuerung von „ steuerlichen Nebenleistungen “ zu betrieblichen Steuern geht in die nächste Runde - kann bei steuerbaren (§ 20 Abs. 1 Nr. 7 Satz 3 EStG) Erstattungszinsen (§ 233 AO) wenigstens eine Milderung der Progression erreicht werden (§ 34 EStG)?Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2365 Aufrufe
Veröffentlicht am 04.12.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Eine Beteiligung der Organgesellschaft am Organträger ist eher selten - und führt bei geringer Beteiligungsquote zur vollen Besteuerung von Dividenden des Organträgers!Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2200 Aufrufe
Veröffentlicht am 28.11.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Wie interagieren eigentlich § 1a KStG ("Option zur Körperschaftsbesteuerung"), § 50d Abs. 14 EStG und § 1 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 UmwStG? Die Ergebnisse bei im Drittstaat ansässigen Gesellschaftern einer optierenden Gesellschaft "überraschen".Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2386 Aufrufe
Veröffentlicht am 26.11.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Die Günstigerprüfung des § 32d Abs. 6 EStG ändert das Besteuerungsregime des § 32d EStG dramatisch - mit dem Verfahrensrecht und seinen Fußangeln muss man allerdings rechnen.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2351 Aufrufe

Seiten