Veröffentlicht am 18.01.2024 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Wie viele Anträge sind bei Einbringungen zu stellen - beim Anteilstausch des § 21 UmwStG sind es manchmal zwei. Die Antragstellung beim "zweiten Antrag" ist jetzt vor dem FG Köln streitig geworden. Ein lehrreicher Fall...Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2175 Aufrufe
Veröffentlicht am 16.01.2024 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Anträge im Steuerrecht bringen verfahrensrechtliche und materiell-rechtliche Probleme mit sich - die Bindungsdauer von Anträgen ist auch bei der "Option zum Teileinkünfteverfahren" des § 32d Abs. 2 Nr. 3 EStG umkämpft. Nun hat das FG Köln (erneut) zugunsten der Steuerpflichtigen entschieden...Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2129 Aufrufe
Veröffentlicht am 11.01.2024 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Beim Anteilstausch des § 21 UmwStG ist er etabliert - der "einheitliche Vorgang" beim Erwerb von Anteilen. Der BFH lässt ihn nun auch bei § 8b Abs. 4 Satz 6 KStG zu - die Frage der Gewerbesteuer bleibt jedoch...Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2129 Aufrufe
Veröffentlicht am 10.01.2024 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

"Subject-to-tax"-Klauseln sind in deutschen Doppelbesteuerungsabkommen verstreut - in seltenen Fällen richten sie sich an den Quellenstaat. So im Urteil des FG Rheinland-Pfalz vom 15.11.2023 (1 K 2026/22, BeckRS 2023, 36268).Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2105 Aufrufe
Veröffentlicht am 08.01.2024 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Die besondere gewerbesteuerliche Verstrickung nach § 18 Abs. 3 UmwStG ist umfassend - auch bei Veräußerung nur eines Teils eines Mitunternehmeranteils oder (ansonsten) fehlender sachlicher GewerbesteuerpflichtWeiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2240 Aufrufe
Veröffentlicht am 04.01.2024 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

"Strenge Trennungstheorie" - oder darf es doch die "modifizierte" bei teilentgeltlichen Übertragungen nach § 6 Abs. 5 Satz 3 EStG sein? Bevor die Frage spruchreif wird, ist zunächst die "Teilentgeltlichkeit" auf dem Prüfstand - wie beim Urteil des FG Hamburg vom 28.6.2023, BeckRS 2023, 24438Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2274 Aufrufe
Veröffentlicht am 29.12.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Das FG Bremen hat jetzt die Grundsätze des BFH-Urteils I R 58/15 umgesetzt. Die Zuordnung von Beteiligungen des Gesamthandsvermögen bei ausländischen Mitunternehmern wird viele Folgefragen aufwerfen - nicht zuletzt auch für die Gewerbesteuer.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
3034 Aufrufe
Veröffentlicht am 27.12.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Von einer Verwaltungsanweisung zur gesetzlichen Regelung der § 3a EStG, § 7b GewStG - ein solcher Übergang ist immer voller Friktionen. So auch bei der Anwedungsregelung des § 52 Abs. 4a EStG...Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2205 Aufrufe
Veröffentlicht am 22.12.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Die Abgeltungssteuer bringt ihr eigenes Anrechnungsregime mit (§ 32d Abs. 5 EStG) - auch durch die Günstigerprüfung des § 32d Abs. 6 EStG wird man es nicht ganz los...Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2127 Aufrufe
Veröffentlicht am 20.12.2023 von StB Dr. Martin WeissBild von martinweiss

Wer Anteile an Kapitalgesellschaften für Privatvermögen hält, muss eine mögliche Verhaftung im Sonderbetriebsvermögen II bei einer Mitunternehmerschaft im Auge behalten - die "Willkürung" ist dort allerdings derzeit "auf dem Rückzug"Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Steuerrecht
2196 Aufrufe

Seiten