Veröffentlicht am 21.08.2017 von Michael ElseBild von Michael.Else

Wie darf ein "Champagner-Sorbet" zulässig bezeichnet werden, wenn tatsächlich Champagner zu seiner Herstellung verwendet worden ist? Aktuell befasst sich hierzu der EuGH (Az. C-393/16) mit einem Vorlagebeschluss des BGH (Az. I ZR 268/14). Im Kern geht es um die Frage, ob bei der Bezeichnung eines Produkts auch die (teilweise) Nutzung der Bezeichnung einer geschützten Herkunftsangabe zulässig ist, wenn das geschützte Erzeugnis bei der Herstellung des Produkts verwendet worden ist. Für Herkunftsangaben des Weinsektors gibt es hierfür bisher keine Regelungen, eine Grunsatzentscheidung wird erwartet.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Gewerblicher RechtsschutzWettbewerbsrechtAgrarrechtEuropäisches AgrarrechtÖffentlich-rechtliches Agrarrecht
5297 Aufrufe
Veröffentlicht am 18.10.2016 von Prof. Dr. Claus KossBild von Claus Koss

Ohne den Originaldatenträger ist eine Weiterveräußerung von Software nicht ohne Zustimmung des Urheberrechtsinhabers zulässig (EuGH v. 12.10.2016, C-166/15).Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Gewerblicher Rechtsschutz
16298 Aufrufe
Veröffentlicht am 24.06.2016 von Prof. Dr. Thomas HoerenBild von ThomasHoeren

Man liest oft von den verrückten parlamentarischen Debatten in Südkorea oder der Ukraine. Nun könnte es auch den BUndestag treffen. Die Verleger mußten ihren Schock über das Urteil des BGH in ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Gewerblicher Rechtsschutz
29983 Aufrufe
33
Veröffentlicht am 03.10.2015 von Prof. Dr. Thomas HoerenBild von ThomasHoeren

The International League of Competition LAW (LIDC) , one of the eldest international law associations, has today (3 October) approved a resolution on the the trialogue discussions regarding the ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
EU-RichtlinieGewerblicher RechtsschutzKnow-howWhstleblowingGeschäftsgeheimnisInformationsrechtUrheber- und Medienrecht
25912 Aufrufe
2
Veröffentlicht am 14.08.2015 von Prof. Dr. Thomas HoerenBild von ThomasHoeren

In Hamburg sind die Nächte heiß und am Strand machen sich schweißumnebelte OLG-Richter Gedanken über schlecht gespielte Gitarrenklänge … OLG Hamburg, Urteil vom 1. Juli 2015 - 5 U 87/12 und 5 U ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Gewerblicher RechtsschutzOLG Hamburg Urheberrecht Youtube GEMA Urheberrecht Störerhaftung UnfugInformationsrechtUrheber- und Medienrecht
33897 Aufrufe
14
Veröffentlicht am 10.07.2015 von Fabian ReinholzBild von freinholz

Sparkassen-Rot, Langenscheidt-Gelb, Goldbären-Gold. Farbmarken liegen im Trend. Es wird gestritten, dass sich die Balken biegen. Diesmal ging es vor dem BGH um Nivea-Blau oder genauer: um ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Gewerblicher RechtsschutzFarbmarkeBlauNiveaBeiersdorfUnilever
22278 Aufrufe
1
Veröffentlicht am 10.07.2015 von Fabian ReinholzBild von freinholz

Der BGH hat entschieden : wer auf seiner Internetseite urheberrechtlich geschütztes Videomaterial, das auf einer anderen Internetseite öffentlich abrufbar ist, im Wege dess Framing einbettet, ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
UrheberrechtyoutubeGewerblicher RechtsschutzFramingWiedergabe
21002 Aufrufe
2
Veröffentlicht am 18.04.2015 von Prof. Dr. Thomas HoerenBild von ThomasHoeren

Der BGH hat gestern (17.4.) nach Vorarbeiten des EuGH ein lang umstrittenes, komplexes Urheberrechtsproblem zugunsten von Wissenschaft und Lehre entschieden. Nach § 52b UrhG sei es Bibliotheken ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Gewerblicher RechtsschutzUrheberrecht Börsenverein UrhG Wissenschaft GornyInformationsrechtUrheber- und Medienrecht
26178 Aufrufe
16
Veröffentlicht am 23.11.2014 von Prof. Dr. Thomas HoerenBild von ThomasHoeren

Hierzulande wird vor allem nach einem Urteil des OLG Hamm (Urteil vom 15.05.2014 - 22 U 60/13, BeckRS 2014, 11724) heftig diskutiert, ob der WEiterverkauf von Ebooks urheberrechtlich untersagt ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Gewerblicher RechtsschutzErschöpfung ebooks Urheberrecht UsedSoft EuGHInformationsrechtUrheber- und Medienrecht
29474 Aufrufe
5
Veröffentlicht am 13.11.2014 von Fabian ReinholzBild von freinholz

Wieder einmal befasst sich der BGH mit dem Schutz von Akronymen als Marke ( Urteil vom 22.5.2014 - I ZB 64/13 ). Grundsätzlich sind Buchstabenkombinationen genauso dem Markenschutz zugänglich ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
BGHMarkenrechtGewerblicher RechtsschutzAkronymECR
22244 Aufrufe

Seiten