Veröffentlicht am 19.11.2018 von Prof. Dr. Claus KossBild von Claus Koss

Die Nicht-Erhebung von Steuern kann eine unzulässige Beihilfe sein, entschied der EuGH in seinem Urteil vom 06.11.2018 (C-622/16 P bis C-624/16 P). Durch Gesetzesänderungen und auf dem ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
WirtschaftsrechtÖffentliches WirtschaftsrechtWettbewerbsrechtÖffentliches RechtStaatsrechtWeitere ThemenInternationalesRechtsvergleich
5748 Aufrufe
1
Veröffentlicht am 06.10.2018 von Prof. Dr. Thomas HoerenBild von ThomasHoeren

Die Internationale Liga für Wettbewerbsrecht (LIDC) hat bei ihrer Jahrestagung in Budapest am 6. Oktober 2018 eine umfangreiche Resolution verabschiedet, nach Vorstudien von Prof. Dr. Nikolas ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Wettbewerbsrecht
2852 Aufrufe
Veröffentlicht am 11.05.2018 von Michaela Hermes, LL.M.Bild von Michaela Hermes LL.M.

Der Begriff „Praxisklinik“ wird schon lange diskutiert. Gerade im Zuge von Krankenhausschließungen nimmt die Diskussion wieder Fahrt auf. Die „Praxisklinik“ ist eine Einrichtung des ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
WettbewerbsrechtWeitere ThemenMedizinrecht
1631 Aufrufe
Veröffentlicht am 29.08.2017 von Paetrick SakowskiBild von Paetrick Sakowski

Die Behauptung, das eigene Unternehmen sei "führend", "die Nr.1" oder "der größte Anbieter Deutschlands", ist schnell aufgestellt. Lässt sie sich nicht nachweisen, kann eine Abmahnung bald ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Wettbewerbsrecht
1588 Aufrufe
Veröffentlicht am 21.08.2017 von Michael ElseBild von Michael.Else

Wie darf ein "Champagner-Sorbet" zulässig bezeichnet werden, wenn tatsächlich Champagner zu seiner Herstellung verwendet worden ist? Aktuell befasst sich hierzu der EuGH (Az. C-393/16) mit einem Vorlagebeschluss des BGH (Az. I ZR 268/14). Im Kern geht es um die Frage, ob bei der Bezeichnung eines Produkts auch die (teilweise) Nutzung der Bezeichnung einer geschützten Herkunftsangabe zulässig ist, wenn das geschützte Erzeugnis bei der Herstellung des Produkts verwendet worden ist. Für Herkunftsangaben des Weinsektors gibt es hierfür bisher keine Regelungen, eine Grunsatzentscheidung wird erwartet.Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Gewerblicher RechtsschutzWettbewerbsrechtAgrarrechtEuropäisches AgrarrechtÖffentlich-rechtliches Agrarrecht
26912 Aufrufe
Veröffentlicht am 07.06.2017 von Paetrick SakowskiBild von Paetrick Sakowski

"Informationen über Lebensmittel dürfen nicht irreführend sein", mit diesem schlichten Einführungssatz beginnt Art.7 Abs.1 der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV). Das Verbot soll ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Wettbewerbsrecht
1616 Aufrufe
Veröffentlicht am 23.05.2017 von Paetrick SakowskiBild von Paetrick Sakowski

Unerwünschte Werbung muss grundsätzlich niemand dulden, weder auf elektronischem noch auf analogem Weg. Im Detail bestehen aber für die Abwehransprüche des Betroffenen Unterschiede, je nachdem, ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Wettbewerbsrecht
1942 Aufrufe
2
Veröffentlicht am 08.05.2017 von Paetrick SakowskiBild von Paetrick Sakowski

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat im Jahr 2016 geurteilt, die deutschen Regelungen zur Arzneipreisbindung seien mit Unionsrecht nicht vereinbar, soweit sie sich auf ausländische ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Wettbewerbsrecht
1788 Aufrufe
Veröffentlicht am 02.05.2017 von Paetrick SakowskiBild von Paetrick Sakowski

Das Internet schafft transparentere Märkte. Damit Kunden nicht sämtliche Seiten einzelner Anbieter der von ihnen gewünschten Waren oder Dienstleistungen umständlich selbst durchforsten müssen, ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Wettbewerbsrecht
1721 Aufrufe
Veröffentlicht am 27.03.2017 von Paetrick SakowskiBild von Paetrick Sakowski

An die Wirksamkeit und Beweisbarkeit einer Einwilligung in die Zusendung von Werbeemails stellen Gesetz und Rechtsprechung strenge Anforderungen. In der Praxis hat sich das sog. Double Opt In ... Weiterlesen

Rechtsgebiete: 
Wettbewerbsrecht
3131 Aufrufe
1

Seiten